M

Dieses Glossar erklärt häufig wiederkehrende Terminologie rund um die Thematik von Sprache und Integration. Es soll Ihnen helfen, sich in dem auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinenden Dickicht von Bezeichnungen und Begriffen zu orientieren.
Glossar

Mobilität

Migration verläuft selten nur in eine Richtung, sondern umfasst komplexe, mehretappige Bewegungen. Daher spricht die zeitgenössische Migrationsforschung auch von „Transmigrantinnen“ und „Transmigranten“, um den komplexen Bewegungen und Praktiken der Migration Ausdruck zu geben.

Migration umfasst sowohl physische als auch symbolische Mobilitätspraktiken, da der Herkunftsort mit dem aktuellen Migrationsort zu einem zusammenhängenden Lebensalltagsraum verknüpft wird. Dabei werden einerseits transnationale Kommunikationspraktiken zum Aufrechterhalten und Knüpfen sozialer Beziehungen angewandt, aber auch Bewegungen von Menschen, Gütern und Finanzströmen vollzogen.

Die Mobilität von Migrantinnen und Migranten wird, in Abhängigkeit von ihrem jeweiligen juridischen Status, sehr stark von Reglementierungen und Politiken der Herkunfts- und Zielregionen sowie supranationalen Bestimmungen festgelegt. Für die neuere Migrationsforschung bedeutet dies auch, die Kreuzungen der verschiedenen Bewegungen (z.B. Tourismus und Migration an den Küsten des Mittelmeers) in den Blick zu nehmen, und die Zonen des Transits als Zentren von Mobilität mit vielfältigen Routen, Eigendynamiken und -strategien der Migration zu verstehen.

zurück

goethe.de/einfachhoeren

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

goethe.de/wohin

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

goethe.de/willkommen

Deutschlernen für Flüchtlinge

Ankommen-App

Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland

Videos und Sprachübungen für Deutschlerner