S

Dieses Glossar erklärt häufig wiederkehrende Terminologie rund um die Thematik von Sprache und Integration. Es soll Ihnen helfen, sich in dem auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinenden Dickicht von Bezeichnungen und Begriffen zu orientieren.
Glossar

vorintegrative Sprachförderung / Vorintegration

Mit der Neuregelung des Ehegattennachzugs vom 1. September 2007 wurde gesetzlich bestimmt, dass nachziehende Eheleute aus Nicht-EU-Ländern vor der Einreise – d.h. in der Regel bei der Beantragung des Visums in der deutschen Botschaft bzw. im Generalkonsulat – einfache Sprachkenntnisse entsprechend der Stufe A1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GeR) nachweisen müssen. Als Nachweis werden Sprachzeugnisse anerkannt, die den Standards der Association of Language Testers in Europe (ALTE) entsprechen.

So sind derzeit die Prüfungen Start Deutsch 1 des Goethe-Instituts oder der telc GmbH anerkannt, sowie die Prüfung Grundstufe Deutsch 1 des Österreichischen Sprachdiploms (ÖSD) und Test DaF des TestDaF-Instituts e.V.

Nachziehende Ehegatten beginnen also bereits im Heimatland mit dem Deutschlernen und bereiten sich damit auf den deutschen Alltag vor. Das Goethe-Institut bietet dazu an den Goethe-Instituten vor Ort nicht nur Deutschkurse, sondern auch zahlreiche Zusatzangebote für diese spezielle Lernergruppe, wie Förderunterricht oder Beratungsangebote zur Migration und zum späteren Leben in Deutschland. Außerdem Fernlernkurse, kostenlose online-Übungen sowie einen vollständigen online-Übungssatz der Prüfung Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1.



zurück
Links zum Thema

goethe.de/einfachhoeren

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

goethe.de/wohin

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

goethe.de/willkommen

Deutschlernen für Flüchtlinge

Ankommen-App

Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland

Videos und Sprachübungen für Deutschlerner