S

Dieses Glossar erklärt häufig wiederkehrende Terminologie rund um die Thematik von Sprache und Integration. Es soll Ihnen helfen, sich in dem auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinenden Dickicht von Bezeichnungen und Begriffen zu orientieren.
Glossar

Sprachstand(s)erhaltung

Mit Sprachstanderhalt ist gemeint, dass ein einmal erlernte Niveau einer Sprache gehalten wird, sei es mithilfe von Unterricht, Selbstlernmaterial oder das Eintauchen in das zielsprachliche Lebensumfeld.

Ein häufiges Problem für Migrantinnen und Migranten im Rahmen des Ehegattennachzugs ist, dass sie nach Besuch eines Vorintegrationskurses nicht ausreichend Sprachkontakt, Input und Anwendungsmöglichkeiten haben, um den erreichten Sprachstand zu erhalten und weiterzuentwickeln. Zum Verlust des einmal Erreichten können aber auch emotionale Faktoren führen, wie Heimweh, die Angst vor Verlust der eigenen Kultur oder Schwierigkeiten mit der Akzeptanz der Zielkultur (s. Kulturschock).

Eine Aufgabe sowohl der Maßnahmen im Rahmen des sogenannten Übergangsmanagement als auch der Integrationskurse und möglicher Anschlussmaßnahmen (wie z.B. der berufsbezogenen ESF-BAMF-Kurse) ist es daher, das selbstständige Weiterlernen nicht nur parallel zum Deutschkurs, sondern auch zwischen und im Anschluss an Deutschkurse zu fördern und den Sprachkontakt anzuregen, z.B. unter Nutzung des Internets.



zurück

goethe.de/einfachhoeren

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

goethe.de/wohin

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

goethe.de/willkommen

Deutschlernen für Flüchtlinge

Ankommen-App

Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland

Videos und Sprachübungen für Deutschlerner