T

Dieses Glossar erklärt häufig wiederkehrende Terminologie rund um die Thematik von Sprache und Integration. Es soll Ihnen helfen, sich in dem auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinenden Dickicht von Bezeichnungen und Begriffen zu orientieren.
Glossar

Transnationalität

Durch Mobilitäts- und Migrationsprozesse bewegen sich Akteure grenzüberschreitend, kommen an neue Orte, bleiben, kehren zurück, ziehen weiter oder pendeln hin- und her, gleichwohl bleibt die Herkunftsregion meist ein relevanter Bezugsraum. So entstehen vermehrt transnationale Biografien und Identitäten. Mit dem transnationalen Austausch und der Zirkulation von Ideen, Gütern und Menschen entstehen Räume des sozialen Mehrfachpositionierens, dichter Kommunikation und flexibler Mobilität. Durch komplexe transnationale Praktiken werden verschiedene Beziehungsnetzwerke und Räume miteinander verknüpft. In der Folge bilden sich eigene soziokulturelle Strukturen und hybride Kulturprozesse mit neuen Lebensstilen, Praktiken und Symboliken heraus, was sowohl auf die Herkunftsregionen als auch Aufenthaltsorte wirkt. Der migrantische Lebensalltag zeigt das Aufbrechen starr gedachter, homogen konzipierter Nationalitätskonzepte auf. Die zeitgenössische Migrationsforschung versteht migrantische Akteure daher als „Transmigrantinnen“ und „Transmigranten“, die ihre soziokulturellen Ressourcen in verschiedenen sozialen Räumen nutzen.

zurück



 
 
 
 
 
 
 

goethe.de/einfachhoeren

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

goethe.de/wohin

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

goethe.de/willkommen

Deutschlernen für Flüchtlinge

Ankommen-App

Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland

Videos und Sprachübungen für Deutschlerner