Veranstaltungen

© Goethe-Institut

Mit einer Reihe verschiedener Veranstaltungen wollen wir aktuelle Fragen aus der Migrations- und Integrationsdebatte aufgreifen und gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Dabei richtet sich unser derzeitiger Fokus vor allem auf den Zusammenhang von Sprache und Integration.

In welchem Umfang sind deutsche Sprachkenntnisse tatsächlich für die Integration erforderlich? Wie kann man Zuwanderer bereits in ihrem Herkunftsland optimal auf die Einreise nach Deutschland vorbereiten? Wie gehen andere europäische Länder mit dem Thema Integration und Sprache um? Wie kann die Mehrsprachigkeit von Migranten als Ressource gefördert werden? Müssen Eltern von Kindergartenkindern Deutsch sprechen? Welche Bedingungen müssen geschaffen werden, um die Integration von Zuwanderern zu beiderseitigem Nutzen zu gestalten?

Diese und andere Fragen stehen im Zentrum unseres Interesses. Das Goethe-Institut als Veranstalter versteht sich dabei als Experte im weltweiten Kulturdialog – und gleichzeitig als Moderator, der diese Erfahrungen für den deutschen Kontext bündelt und in den diskursiven Zusammenhang der deutschen Integrationsdebatte stellt.

Informieren Sie sich an dieser Stelle gerne über unsere kommenden Veranstaltungen und werfen Sie einen Blick auf die Dokumentationen vergangener Ereignisse.
Links zum Thema