Mediathek

MEDIATHEK

Germany – New Horizons

Wie ist es, in Deutschland zu leben und zu studieren? Harish, Rania, Michael, Alla, Jhonatan und Emily kommen aus Indien, Saudi-Arabien, den USA, Russland, Kolumbien und England. Sie berichten über ihre Erfahrungen und Eindrücke in Deutschland.
» Hier gibt es Untertitel in vielen weiteren Sprachen

    OLED – Licht aus kleinen Molekülen

    Leuchtende Tapeten, Bilder und flexible Folien statt Glühbirnen oder flackernder Neonröhren – die Anwendungsmöglichkeiten für organische Leuchtdioden, kurz OLEDs, sind nahezu unbegrenzt. Schon heute werden sie zum Beispiel in Displays von Mobiltelefonen und MP3-Playern eingesetzt. Forscher in Dresden, Potsdam und Mainz arbeiten daran, OLEDs langlebiger, robuster und noch strahlender zu machen.

      STED – Lichtblicke in die Nanowelt

      Details, die enger als 200 Nanometer beieinander liegen, können mit optischen Mikroskopen nicht mehr unterschieden werden – das entspricht in etwa dem Zweihundertstel einer Haaresbreite. Grund dafür ist die Wellennatur des Lichts, dessen halbe Wellenlänge in etwa diesen 200 Nanometern entspricht. Doch die vom Physiker Stefan Hell entwickelte STED-Mikroskopie durchbricht diese magische Grenze und ermöglicht faszinierende Einblicke in die Nanowelt.

        200 Jahre Fraunhofer'sche Linien

        Joseph von Fraunhofer erforschte um 1814 das Phänomen der dunklen Linien im Sonnenspektrum. Er hat sie als Erster systematisch untersucht, vermessen und veröffentlicht. Sie dienten ihm als objektiver Maßstab für die Entwicklung und Prüfung des Optikglases. Die Fraunhofer'schen Linien gingen in die physikalische Terminologie ein und trugen wesentlich zur Entwicklung von Spektralanalyse und Astrophysik bei.

          Naturkautschuk aus Löwenzahn

          Löwenzahn ist eine robuste Pflanze, aus der sich ein gefragter Rohstoff gewinnen lässt: Kautschuk. Dieser ist für die Produktion von Gummi unerlässlich. Fraunhofer-Forscher nutzen Russischen Löwenzahn, um große Mengen an Naturkautschuk herzustellen.

            Sie benötigen den Flashplayer, um dieses Video zu sehen

            Quantenphysik – abhörsicher durch Zufall

            Im Prinzip ist fast jeder Verschlüsselungscode zu knacken, man braucht dafür nur die entsprechende Rechenleistung. Anders sieht es mit der Quantenkryptografie aus: Nachrichten, die mit diesem Verfahren kodiert werden, können nicht entschlüsselt werden, ohne dass der Absender und Empfänger dies bemerken.

              Fabrik von Morgen – Industrie 4.0

              Die Vision von Industrie 4.0 ist die intelligente Fabrik: Maschinen, Werkstücke und Transportmittel sind über Sensoren, Aktoren und winzige Rechner miteinander und mit dem Internet vernetzt. So können sie ständig Informationen austauschen. Produktion und Logistik werden optimiert, Produkte individuell an den Kundenwunsch angepasst.