EU-Kurse Alumniarbeit

Eine Initiative von:







Liebe Alumni des Programms "Europanetzwerk Deutsch",

ich begrüße Sie herzlich in dieser Alumni-Community und freue mich, dass Sie nach Ihrer erfolgreichen Teilnahme an unserem Stipendienprogramm auch weiterhin Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache haben.

Gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt unterstützt das Goethe-Institut mit dem Programm „Europanetzwerk Deutsch“ (ehemals Programm DeutschLand) die Förderung der deutschen Sprache in der Europäischen Union und lädt bereits seit mehr als 15 Jahren höhere Bedienstete der EU-Kommission, des EU-Parlaments und höhere Ministerialbeamte aus den EU-Mitgliedsstaaten sowie aus weiteren Staaten nach Deutschland ein.
Die Förderung der deutschen Sprache steht in engem Zusammenhang mit der Förderung der Mehrsprachigkeit und dem Erhalt der Sprachenvielfalt in Europa. Das Goethe-Institut sieht es als ein wichtiges Aufgabenfeld an, den europäischen Integrationsprozess in seinem Anspruch an Multikulturalität und Multilingualität zu unterstützen. Es bekennt sich zum Prinzip der Vielfalt in der Einheit der Europäischen Union. Die Förderung der deutschen Sprache ist dabei ein Baustein in der Förderung einer mehrsprachigen Europäischen Union.

Auf diesen Seiten finden Sie Materialien für das selbständige Weiterlernen der deutschen Sprache, Veranstaltungshinweise mit Deutschlandbezug in unterschiedlichen Ländern sowie interessante Links zu weiteren Neuigkeiten.

Mit dieser neuen Alumni-Community bieten wir außerdem allen ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Programms "DeutschLand/Europanetzwerk Deutsch" die Möglichkeit zur Vernetzung untereinander. Damit können Sie Kolleginnen und Kollegen aus gleichen Ministerien - sei es Bildung, Finanzen oder Umwelt - in den unterschiedlichen Ländern auf Deutsch ansprechen, sich austauschen oder auch konkret neue Projekte im Forum zur Diskussion stellen. Finden Sie Kolleginnen und Kollegen aus dem Kurs vor fünf Jahren wieder, mit dem sich nun vielleicht völlig neue Kooperationsmöglichkeiten ergeben, oder erkundigen Sie sich als neue Alumni, wer aus dem eigenen Ministerium auch schon mit dem Stipendienprogramm in Deutschland war.

Ich wünsche Ihnen viel Erlebnisfreude in dieser Internet-Community und hoffe, dass Sie Ihre gewonnen Sprachkenntnisse weiter ausbauen können. Viel Erfolg.

Prof. Dr. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
- Präsident des Goethe-Instituts -