Sprachprägungen

„After Babel“ – Eine künstlerische Intervention zur Macht der Sprache

Die Installation „AFTER BABEL“ des Konzeptkünstlers Babak Saed auf der Außenfassade der Akademie der Künste und im Inneren auf den Glassegmenten des Skulpturengartens fordert eine besondere Aufmerksamkeit für das geschriebene Wort.
Von Babak SaedMehr ...

Muttersprache – Vaterland. Zusammenfassung einer Podiumsdiskussion

mit Krysztof Czyzewski, Volha Hapayeva, Marius Ivaškevičiu und Andrej Kurkow; Moderation: Martin Pollack.Mehr ...

Die Luft der Wörter – Über Sprache und Identität

Wörter sind Archive des Lebens. Sich an die Wörter zu halten, an das Wort zu halten, ist immer auch eine Haltung zur Welt, ein Weltwerden, eine Schöpfung. In den Wörtern, ja sogar im Semikolon – das die Sätze in einen Atemfluss, einen Atemzusammenhang bringt – wohnen Gedächtnisse.
Von Marica BodrožićMehr ...

Sprache und Identität im mehrsprachigen Israel

Jeder Beitrag über „Die Macht der Sprache“ in Israel muss, wenn auch nur als Erwähnung, mit den tiefen Wurzeln von Sprache und Rede in biblischen Quellen und dem Talmud beginnen.
Von Joel WaltersMehr ...

Die Macht der anderen Sprachen – Zum Einfluss multilingualer Medien

Die folgenden Redebeiträge entstammen einem Podiumsgespräch auf dem Festival „Die Macht der Sprache am 15. Juni 2007 in Berlin in der Akademie der Künste.
Suliman Aktham, Astrid Frohloff, Sybille Golte, Oliver Hahn
Moderation: Peter Koppen
Mehr ...

Publikation zu „Die Macht der Sprache“

Eine multimediale Publikation reflektiert die Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt.

Download Online-Publikation

Hier steht Ihnen die vollständige Publikation zum Download zur Verfügung.

Download SymbolOnline-Publikation (PDF, 2 MB)