Sprachwandel & -politik

Peter Eisenberg; Copyright: Universität Potsdam

Peter Eisenberg: "Die deutsche Sprache war noch nie so gut in Form wie heute"

Allenthalben wird über den Verfall der deutschen Sprache geklagt. Für solche Klagen sieht der Sprachwissenschaftler Peter Eisenberg jedoch keinen Grund. Wir haben mit ihm über den Zustand der deutschen Sprache gesprochen.Mehr ...
Prof. Hufeisen; Copyright: Prof. Hufeisen

Ergebnisse des Live-Chats mit Prof. Dr. Britta Hufeisen am 06.06.2007

Wie motiviert man Zielgruppen, die bereits eine Fremdsprache beherrschen, dazu, eine weitere zu lernen? Welche Möglichkeiten bieten E-Learning und Blended Learning heutzutage? Diese und andere Fragen beantwortete Prof. Dr. Britta Hufeisen von der TU Darmstadt in unserem vierten Live-Chat am 06.06.2007. Lesen Sie hier das Chatprotokoll nach!Mehr ...
Logo Master-DaF; Copyright: master daf/Universität Jena

Berufsorientiert studieren – Der Master-Studiengang „Deutsch als Fremdsprache“ in Jena

Nicht nur an der Philosophischen Fakultät in Jena ist MasterDaF ein vorbildlicher Studiengang. 2006 wurde er vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft zu einem der zehn besten internationalen Master-Studiengänge in Deutschland gewählt.Mehr ...
Copyright: adpic

„Infrastrukturplanungs-
beschleunigungsgesetz“ macht misstrauisch

Deutsche Ämter pflegen häufig eine schwer verständliche Sprache. Nicht nur Deutsche haben daher oft Probleme zu verstehen, was in öffentlichen Schreiben von ihnen verlangt wird.Mehr ...
Copyright: Goethe-Institut

Sprachenpolitik – eine Debatte über die Rolle der deutschen Sprache

Ist die deutsche Sprache in Gefahr? Welche Sprachenpolitik wollen wir? Diese Fragen waren Gegenstand einer Podiumsdiskussion zum Abschluss des Symposiums Deutsch im vielsprachigen Europa der Gesellschaft für Deutsche Sprache.Mehr ...
Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestags. Foto: Hans-Günther Oed Copyright: Deutscher Bundestag

„Rede ist Führung, und Führung ist immer Kampf um Gefolgschaft“

Wie viel Einfluss muss man eigentlich politischen Redenschreibern zumessen? Wir haben darüber mit Dr. Thilo von Trotha, dem ehemaligen Redenschreiber von Helmut Schmidt, gesprochen.Mehr ...
Copyright:PixelQuelle.de

Deutsche Sprache = Männersprache? Vom Versuch einer „Geschlechtsumwandlung“

Nach fast dreißig Jahren Gewöhnung ist die gendersensible Sprache heute selbstverständlich. Doch die konsequente Umsetzung einer geschlechtergerechten Sprache ist schwerer, als oft angenommen.Mehr ...

„Frieden den Kneipen! Krieg den Handys!"

Prof. Dr. Nagavajara aus Thailand spricht „Über Macht, Ohnmacht und Allmacht der Sprache: Von Mündlichkeit über Schriftkultur zur Medienherrschaft". Welche Implikationen hat dieser Übergang für die „Macht der Sprache“? Welche besondere Sprachphänomene entstehen dadurch?Mehr ...
Chiffriermaschine / Foto 1926 Copyright: picture-alliance/akg-images

Die Macht der verschlüsselten Kommunikation

Geheimsprachen haben eine jahrtausende alte Geschichte. Heute ist Verschlüsselung ein fester Bestandteil unseres Alltags: Ohne kryptologische Chiffrierung wäre die moderne Datenkommunikation nicht mehr denkbar.Mehr ...
Bild Wirtschaft

„Sprache als Gewalt“

Prof. Dr. Clemens Knobloch, Sprachpsychologe und Sprachgeschichtswissenschaftler der Universität Giessen, referiert über den historischen Zusammenhang der „Sprachkämpfe“ in Europa nach dem Ersten Weltkrieg und die Entstehung von Machtverhältnisse in Massen- und Mediendemokratien.Mehr ...

Popsprache Deutsch

Fast fünf Jahrzehnte wurde um den deutschsprachigen Popsong gerungen. Die heutige Szene hat mittlerweile ein spielerisch-entspanntes Verhältnis zur „Popsprache Deutsch“ entwickelt.Mehr ...

Kultursprachen – Bemerkungen zur herrschenden Sprachenlage

Was macht eine moderne Sprache aus? Wie auf allen Märkten gibt es auch auf dem Markt für Sprachen Angebote unterschiedlicher Art.Mehr ...

ICH BIN AGAINST ANGLICISMS

„Naja, nich wirklich.“
Der brasilianische Kabarettist und Autor Ze Dó Rock nimmt sich Zeit für Erklärungen. Und stößt dabei auf eine ganze Menge ungelöster Fragen.Mehr ...

Mitveranstalter

„Stifterverband

Projekt im „Jahr der Geisteswissenschaften“
Jahr

Kultur und Entwicklung

Informieren Sie sich über Programme des Goethe-Instituts, die die kulturelle Infrastruktur und berufliche Qualifizierung im Kultur-, Medien- und Bildungsbereich fördern.