Veranstaltungen weltweit

Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universtität München

Vortragsreihe
Mai bis Juli 2006
Goethe-Forum München und Ludwig-Maximilians-Universität München
Eintriff frei
+49 89 15921-584
hartz@goethe.de
Offizieller Auftakt des Projekts „Die Macht der Sprache“ ist eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München. Vier international renommierte Fachwissenschaftler konnten dafür als Referenten gewonnen werden. Mit ihren Vorträgen werden sie das Thema „Die Macht der Sprache“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.

Wem gehört die Sprache, bzw. wer entwickelt sie weiter? Wann ist Sprache allmächtig und wann ohnmächtig? Wie entwickelt sich Sprachenvielfalt in einer globalisierten Welt? Diesen und anderen Fragen werden sich die Wissenschaftler von Mai bis Juli 2006 im Rahmen der Vortragsreihe "Die Macht der Sprache" in München widmen.

Den Abschluss der Vortragsreihe bildet ein Podiumsgespräch mit Frau Prof. Dr. Limbach, Präsidentin des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. Huber, Rektor der Ludwig-Maximilians-Universität München, und Herrn Prof. Dr. Weiß, Gesellschaftswissenschaften, Universität Kassel. Moderation: Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Ehlich, Institut für Deutsch als Fremdsprache/Transnationale Germanistik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das Podiumsgespräch findet im Anschluss an Vortrag von Prof. Dr. Hamel am 18. Juli 2006 im Goethe-Forum München statt.

Die Vortragsreihe findet in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München statt.

    Rubrik:

    Kalender
    Goethe-Forum München
    Goethe-Forum München
    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
    Goethe-Forum München

    Publikation zu „Die Macht der Sprache“

    Eine multimediale Publikation reflektiert die Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt.

    Online-Publikationen zu „Die Macht der Sprache“

    ergänzend zu der im Langenscheidt Verlag erschienenen Buchpublikation „Die Macht der Sprache“.