Veranstaltungen weltweit

Deutsch im Gespräch

Tagung
22. - 23.09. 2006
Bern, Schweiz
+041-340-3991
admin@akdaf.ch

Deutsch in der Schweiz hat viele Namen: Deutsch ist Zweitsprache oder Fremdsprache (und manchmal auch eine fremd bleibende Sprache), ist Erst- und Herkunftssprache, ist – als (Schweizer) Standardsprache, aber auch als Dialekt – Unterrichts- und Lernersprache. Deutsch, das sind viele Sprachen. Aber Deutsch in der Schweiz ist auch eine Sprache im (nicht immer) harmonischen Konzert der Sprachen. Deutsch ist im Gespräch.

Welche Sprachen brauchen Lernende in der Schweiz, in welcher Reihenfolge und in welchem Umfang? Wie werden Sprachen am besten gelernt und gelehrt? Was brauchen Unterrichtende, was ist gut für die Schweiz? Das sind keine neuen Fragen, aber wichtige und heute, im Zeichen von Mehrsprachigkeit, Mobilität und Migration, wieder besonders aktuelle. Und diese Fragen beschäftigen uns, als Lehrende, als Forschende, als VertreterInnen von Institutionen und Verbänden. Wir suchen Antworten – gemeinsam mit Ihnen, im Gespräch.

„Deutsch im Gespräch“ ist deshalb das Motto der gesamtschweizerischen Tagung für DaZ und DaF, die am 22. und 23. September 2006 an der Universität Bern stattfindet. Arbeitskreis Deutsch als Fremdsprache (AkDaF) und Lektoren und Lektorinnen Deutsch als Fremdsprache in der Schweiz (Ledafids), die beiden Schweizer Fachverbände für DaF, organisieren diese Tagung gemeinsam, um die Relevanz und Aktualität des Themas zu unterstreichen.

AkDaF und Ledafids beschäftigen sich seit rund 20 Jahren intensiv mit dem Lehren und Lernen von DaF/DaZ, mit unterschiedlichen Schwerpunkten, aber mit einem gemeinsamen Ziel: Im Vordergrund stehen die (Weiter-)Qualifizierung der Lehrenden und der fachliche Austausch der Mitglieder, sei es in Weiterbildungsveranstaltungen, auf Tagungen oder in Form von Publikationen.
Leitgedanke der gemeinsamen Tagung ist es, reiche und vielfältige Praxis-Erfahrungen und wissenschaftliche Befunde zusammenzubringen, und zwar undogmatisch und unvoreingenommen. Wir wollen miteinander reden und dabei voneinander profitieren, um mit den neueren Entwicklungen im Bereich von DaF und DaZ Schritt zu halten und diese Entwicklungen selber mitzuprägen. Und wir wollen uns positionieren, in dem wir Möglichkeiten für eine professionell(er)e Gestaltung der DaF/DaZ-Landschaft in der Schweiz diskutieren und aufzeigen.

Disketten-SymbolHier finden Sie das Tagungsprogramm (pdf, 148 KB).

    Publikation zu „Die Macht der Sprache“

    Eine multimediale Publikation reflektiert die Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt.

    Online-Publikationen zu „Die Macht der Sprache“

    ergänzend zu der im Langenscheidt Verlag erschienenen Buchpublikation „Die Macht der Sprache“.