Veranstaltungen weltweit

“Learn European!” – Vom Elend der Einsprachigkeit

Podiumsdiskussion
Freitag, 30. März 2007
Saal des DAAD und des Goethe-Instituts Japan in Tokyo

buhtz@tokyo.goethe.org

Die Europäische Union erkannte schon früh den Wert und die Vorteile von Mehrsprachigkeit und hat seit ihrer Gründung verschiedene Maßnahmen ergriffen, um das Lehren und Lernen von Fremdsprachen zu fördern. Auch Japan betont die Wichtigkeit des Erwerbs von Fremdsprachenkenntnissen in einer globalisierten Welt.

Prof. em. Albert RAASCH, der wichtige Beiträge zur Sprachenpolitik der Europäischen Union geleistet hat, wird Ehrengast der Diskussion sein. Die anderen Gäste, in alphabetischer Reihenfolge, sind Dr. Philippe DE TAXIS DU POËT (First Counsellor – Head of Science & Technology Section European Union – Delegation of the European Commission to Japan), Herr Katsumi KAKAZU (Japan Foundation), Prof. Ikuo KOIKE (Meikai Universität, Berater für JACET, Vize-Präsident der Asia TEFL), Prof. Masako SUGITANI (Kansai Universität), Herr Yoshimasa TEZUKA (MEXT) und Prof. Kensaku YOSHIDA (JALT, Sophia Universität).

Zudem wird vor der Podiumsdiskussion eine „Sprachenmesse“ veranstaltet. Verschiedenste Darbietungen, von Reden bis hin zu kurzen Theateraufführungen von Studenten, werden zu sehen sein. Zudem präsentieren verschiedene Institutionen wie JALT und die Japanisch-Spanische Gesellschaft ihre Arbeit.

Zeitplan:
11.00 – 14.00 Sprachenmesse
14.00 – 17.30 Vortrag von Prof. Raasch und Podiumsdiskussion
(Simultanübersetzung)

Mehr Informationen finden Sie unter:
DAAD
Goethe-Institut Tokyo
Goethe-Institut Tokyo

Publikation zu „Die Macht der Sprache“

Eine multimediale Publikation reflektiert die Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt.

Online-Publikationen zu „Die Macht der Sprache“

ergänzend zu der im Langenscheidt Verlag erschienenen Buchpublikation „Die Macht der Sprache“.