Veranstaltungen weltweit

“Mehrsprachigkeit und Identität der Regenbogennation“
– Ein Beitrag aus Südafrika

Dokumentarfilm und Podiumsdiskussion
19.09.2007, 19 Uhr
Goethe-Institut Johannesburg
Eintritt frei

Über dem Eingang des obersten Gerichts von Johannesburg steht das Wort „Verfassungsgericht“ in elf Sprachen geschrieben. Südafrika und zum Teil auch Johannisburg ist ein sprachlicher Schmelztiegel. Welche Auswirkungen hat die Mehrsprachigkeit auf die Stadt und seine Einwohner? Welche Rolle spielt das Englische, das nur für eine Minderheit Muttersprache ist und das dennoch die dominante Lingua Franca des Landes ist? Wie beeinflusst die Sprache ihre Identität, ihre Integration, ihre persönlichen und beruflichen Möglichkeiten? Wie sieht die sprachliche Zukunft Südafrikas aus?

Der Dokumentarfilm “Regenbogennation – Mehrsprachigkeit und Identität in Südafrika”, der ein gemeinsames Projekt des Goethe-Instituts und der Filmakademie der WITS Universität ist, stellt diese Fragen. Der Film wurde im Juni 2007 als südafrikanischer Beitrag auf dem Festival „Die Macht der Sprache“ in Berlin uraufgeführt.

(University of KwaZulu Natal) will comment on the questions raised in the film in short talks. Nach der Filmvorführung werden die Fragen, die der Film aufwirft von Professor Pumla Gqola (WITS Universität) und Professor Robert Balfour (Universität von KwaZulu Natal) in Gesprächen kommentiert.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen akademischen Austauschdienst (DAAD)

Eine ausführliche Projektbeschreibung finden Sie hier: 

Download Symbol Projektbeschreibung Dokumentarfilm (pdf, 18 KB)

Goethe Institut Südafrika

    Publikation zu „Die Macht der Sprache“

    Eine multimediale Publikation reflektiert die Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt.

    Online-Publikationen zu „Die Macht der Sprache“

    ergänzend zu der im Langenscheidt Verlag erschienenen Buchpublikation „Die Macht der Sprache“.