Fremdsprachenlehrkräfte nachhaltig fortbilden










„Schule im Wandel“ weltweit auf Erfolgskurs

© Goethe-InstitutErste grenzüberschreitende Implementierungsveran-staltungen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Universität Madrid mit den Materialien von „Schule im Wandel“ führten zu einer ersten internationalen Diskussion unter deutschen und spanischen Studenten und sind von den Studentinnen und Studenten sehr positiv angenommen worden.

Nachdem „Schule im Wandel“ in Polen an verschiedenen Universitäten in den Abteilungen für Deutschlehrerausbildung erfolgreich implementiert wurde, meldeten auch die pädagogischen Fakultäten ihr Interesse an. Im Moment ist man dabei, ausgewählte Schule-im-Wandel-Filme zu untertiteln.

© Goethe-Institut TaschkentIn Taschkent fand vom 05.03. bis 07.03.2011 für Deutschlehrer-ausbilder und Vertreter der methodischen Zentren eine dreitägige Fortbildungsveranstaltung zu „Schule im Wandel“ statt, um das umfangreiche Material vorzustellen, darüber zu diskutieren und Einsatzmöglichkeiten für Usbekistan zu erörtern. Da die Nachfrage nach der Veranstaltung so groß war, soll demnächst ein Kapitel von „Schule im Wandel“ online angeboten und diskutiert werden.

In Serbien sind die geplanten Fortbildungsveranstaltungen zu „Schule im Wandel“ vom Schulministerium akkreditiert und in den aktuellen Fortbildungskatalog aufgenommen worden.

© Goethe-Institut MoskauIn Moskau wird es vom 14.04. bis 15.04.2011 ein zweitägiges Direktorentreffen zum Thema „Schule im Wandel“ geben. Das Treffen stellt eine Kombination aus Informationen, Erfahrungsaustausch und aktiver konzeptueller Beteiligung der Schulleiter (Arbeitsgruppen) am PASCH-Projekt dar.

Download SymbolPASCH-Schulleitertreffen am Goethe-Institut Moskau,
14.04. - 15.04.2011
, (PDF, 80 KB)

Der Arabische Frühling und die damit verbundenen Umgestaltungsprozesse in der arabischen Welt, gehen selbstverständlich auch an den dortigen Schulen nicht vorbei. Das Goethe-Institut Kairo ist deshalb ebenfalls dabei, ausgewählte Filme von „Schule im Wandel“ zu untertiteln, um mit zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern, mit bereits an den Schulen tätigen Kolleginnen und Kollegen und Bildungsverantwortlichen in eine Diskussion zu treten.

Die Region MOE veranstaltete vom 28.02. – 13.05. 2011 einen Fortbildungskurs für 17 Tutorinnen und Tutoren, die ab Herbst 2011 „Schule im Wandel“ in Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in ganz Mittelosteuropa anbieten werden.
Download SymbolProgramm Tutoren-Schulung für den Einsatz von „Schulen im Wandel“, 28.02.-13.05.2011, (PDF 106 KB)

Vom 19.08. – 25.08. 2012 fand in Bonn eine MOE-Gruppenfortbildung statt. An der Veranstaltung nahmen auch Vertreterinnen der Region SOE teil. Gegenstand der Fortbildungsmaßnahme waren die gegenseitige Information und der Erfahrungsaustausch über die bisher in den einzelnen Ländern durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen zu „Schule im Wandel“ und die Vorbereitung weiterer Fortbildungsangebote im Rahmen von „Schule im Wandel“. Download SymbolProgramm der MOE-Gruppenfortbildung (PDF 25 KB)

Den Fernstudienkurs „Schule im Wandel“ finden Sie unter http://lernplattform.goethe.de/course/view.php?id=12