Einkaufen

Einkaufen – Häufige Fragen

Wo finde ich Geschäfte in meiner Nähe?

Gehen Sie auf www.gelbeseiten.de. Schreiben Sie in das Fenster „Was“ zum Beispiel „Supermarkt“, „Fleischerei“, „Bäckerei“ oder „Kaufhaus“. Schreiben Sie in das Fenster „Wo“ Ihren Wohnort, zum Beispiel „Köln“ oder „Hultrop“. Sie sehen dann eine Liste mit den Geschäften.

Wo bekomme ich günstige Lebensmittel und Produkte?

Meist sind die Produkte in großen Geschäften billiger als in kleinen Geschäften. Wenn Sie Geld sparen möchten, kaufen Sie am besten in Supermärkten oder Kaufhäusern ein. Günstige Lebensmittel bekommen Sie auch auf den Wochenmärkten. In vielen Geschäften finden Sie auch Sonderangebote. Es gibt auch immer mehr Flohmärkte. Dort kann man besonders günstig getragene Kleidung, gebrauchte Möbel und viele andere Dinge für den Haushalt kaufen.

Zusatzinfo für Asylsuchende

Schon getragene Kleidung wird auch von verschiedenen Hilfsorganisationen kostenlos abgegeben. Billige Kleidung kann man z.B. auch in Second-Hand-Shops erwerben.

Man kann viel Geld sparen, wenn man im Geschäft nicht die Markenprodukte kauft, sondern die jeweilige Hausmarke des Produkts.

Oftmals gibt es auch bestimmte Sonderangebote. Die Angebote findet man oft in Angebotsflyern. Dann kann man ein bestimmtes Produkt für eine bestimmte Zeit billiger kaufen.

Kaufen Sie nicht bei jedem Einkauf eine Plastiktüte. Am besten legen Sie sich eine Stofftasche zu, die Sie bei jedem Einkauf benutzen können. So schonen Sie die Umwelt und sparen Geld.

Wo kann ich Materialien zum Renovieren kaufen?

In einem Baumarkt. Hier finden Sie alles, was Sie zum Renovieren brauchen. Es gibt dort oft auch Möbel, Pflanzen und Artikel für den Haushalt.

Wo kann ich eine Waschmaschine kaufen?

In manchen Kaufhäusern und in Fachgeschäften. Kaufhäuser und Fachgeschäfte liefern Ihnen das Gerät nach Hause. Dann kostet es aber mehr. Gebrauchte Waschmaschinen können Sie in der Zeitung bei Kleinanzeigen finden. Oder Sie suchen im Internet. Eine gebrauchte Waschmaschine müssen Sie meist selbst abholen.

Wo kann ich Produkte aus meiner Heimat kaufen?

Manchmal ist das schwierig. Einige Produkte gibt es hier nicht. In Großstädten gibt es aber oft kleinere Geschäfte mit Produkten aus vielen Ländern der Welt. Auch große Supermärkte haben oft internationale Produkte.

Kann ich sonntags einkaufen?

Generell nein. In großen Städten gibt es meist am Hauptbahnhof ein Lebensmittelgeschäft. Getränke kann man an einem Kiosk kaufen. Auch Tankstellen bieten Getränke und Lebensmittel an. Bei einem Lieferservice kann man auch sonntags und abends Essen bestellen.

Ist das Einkaufen im Internet sicher?

Nicht alle Angebote im Internet sind seriös. Auf der Seite „Willkommen in Deutschland“ finden Sie einige Tipps zum sicheren Einkaufen im Internet.

Ich habe ein defektes Produkt gekauft. Was kann ich jetzt tun?

War das Produkt schon beim Kauf defekt? Dann haben Sie zwei Jahre lang einen Anspruch auf Gewährleistung: Sie bekommen ein neues Produkt. Oder Sie geben das defekte Produkt zurück und bekommen Ihr Geld wieder. Oder Sie müssen weniger zahlen. Sie haben den Fehler erst 6 Monate nach dem Kauf bemerkt? Dann müssen Sie nachweisen, dass das Produkt schon beim Kauf defekt war.

Ich habe Fragen zu Kaufverträgen. Wer hilft mir?

Wichtige Informationen zu Kaufverträgen finden Sie auf der Seite „Willkommen in Deutschland“. Wenn es Probleme gibt, bekommen Sie bei der Verbraucherzentrale Hilfe. Auf der Startseite klicken Sie auf Ihr Bundesland. Dort finden Sie einen Link zu den Beratungsstellen oder Beratungsangeboten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Drogerie und einer Apotheke?

In einer Drogerie bekommt man Pflegeprodukte, Artikel für den Haushalt oder Gesundheitsprodukte, für die man kein Rezept vom Arzt braucht. Oftmals kann man dort auch Nahrungsmittel oder Bioprodukte kaufen.

Eine Apotheke hingegen bietet hauptsächlich Arzneimittel und Medikamente an, für die man oft auch ein Rezept vom Arzt benötigt.

Welche Grundnahrungsmittel gehören zu Deutschland und wo finde ich einige Basis-Kochrezepte?

Dazu gehören zum Beispiel Brot aus verschiedenen Getreidesorten, Fleisch von Schwein, Rind und Geflügel, Fisch, Obst und verschiedene Gemüsesorten, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Linsen und Erbsen, Zwiebeln und Knoblauch, Zucker, Salz und Pfeffer, Kuhmilch und verschiedene Milchprodukte wie Sahne, Butter, Käse, Joghurt oder Quark, Getränke wie Mineralwasser, Saft, Kaffee oder Tee, etc.

Einige Kochrezepte dafür finden Sie z.B. hier:

www.kochrezepte.de

www.chefkoch.de

www.lecker.de


Haben Sie weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie die Beraterinnen und Berater der Jugendmigrationsdienste.
die Gewährleistung, die Gewährleistungen: Das ist das Recht, defekte Ware an den Verkäufer (zum Beispiel ein Kaufhaus) zurückzugeben. Man bekommt dann eine neue Ware oder bekommt sein Geld zurück. Man kann auch mit dem Verkäufer sprechen und weniger zahlen. Es ist gut, wenn man den Kassenbon noch hat, aber man braucht ihn nicht unbedingt.
das Sonderangebot, die Sonderangebote: Einige Geschäfte verkaufen ihre Produkte für eine kurze Zeit besonders günstig. Diese Produkte nennt man Sonderangebot. Sonderangebote findet man in den Geschäften meist sehr schnell: Sie sind oft direkt am Eingang.
das Rezept, die Rezepte: Viele Medikamente können Sie ohne Rezept in der Apotheke kaufen. Für manche Medikamente brauchen Sie ein Papier von einem Arzt. Dieses Papier ist das Rezept.