Journalistenaustausch Nahaufnahme

Journalistinnen und Journalisten aus Deutschland und anderen Ländern wechseln jeweils für drei bis vier Wochen ihren Arbeitsplatz. Sie lernen den professionellen Alltag in ihrem Gastland kennen und berichten über ihre Eindrücke vor Ort.

Der nächste Austausch findet ab November 2014 statt. Dann stehen vier Länder der arabischen Welt im Fokus. Teilnehmende Partnermedien und Journalisten werden bald bekannt gegeben.

In der vergangenen Runde nahmen zwanzig Redakteurinnen und Redakteure aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lettland, Litauen, Portugal, Slowenien, Spanien, und Ungarn teil. Sie berichteten über die „ausgelöschten“ Bürger/-innen Sloweniens, schrieben ein Berliner Tagebuch oder trafen einen belgischen Filmemacher, der das Europaparlament mit einer TV-Serie ins Fernsehen bringen möchte. Lesen Sie selbst: