Oktober

© Mlu ZondiDurban, Johannesburg: Kultur und Klima

28. November bis 9. Dezember 2011

Mit einer interdisziplinären Programmreihe, die sich künstlerisch mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Kultur der Länder Subsahara-Afrikas auseinandersetzt, beteiligt sich das Goethe-Institut an der UN-Klimakonferenz in Durban. Im Mittelpunkt der Reihe steht eine Ausstellung, die vor allem Werke afrikanischer Künstler zeigt, darunter Arbeiten von Mlu Zondi, Clive van den Berg, Otobong Nkanga, David Koloane und Moshekwa Langa. Kuratorin der Ausstellung ist die Südafrikanerin Gabi Ngcobo.

Links zum Thema

Immer aktuell informiert

Pressemitteilungen des Goethe-Instituts
Monatlicher Newsletter „Medieninfo“

Goethe-Jahrbuch 2012/13

Das Jahrbuch gibt einen Überblick über unsere weltweiten Aktivitäten