Goethe-Szenen

Anke BurgerCopyright: Anke Burger
Copyright: Anke Burger

29. März 2010
Gesellschafts-Tanz

Tanzkunst hat sich in Indien längst von Religion, Kaste und Stammestradition gelöst. Dennoch lebt die Performance vom Körpergefühl der Tänzer, das auf den traditionellen Bewegungsprinzipien beruht. Umso größer ist die Herausforderung an den zeitgenössischen Tanz in Indien, aktuelle Gesellschafts-Themen aufzugreifen. Das Goethe-Institut hat ihm jetzt das Web-Journal Art & the City gewidmet. Es erzählt von Menschen wie Hema Bharathy Palani, einer 29-jährige Tänzerin aus Bangalore, die in ihrer Choreographie das Schweigen über den sexuellen Missbrauch von Kindern bricht: Nach der Lektüre von Bitter Chocolate, einem Buch der Journalistin Pinky Virani über Kindesmissbrauch in Indien, hat sie sich zwei Jahre lang immer wieder mit den Opfern getroffen. Dabei hat sie ihre Körpersprache beobachtet und sie nun in einer 20-minütigen Choreographie umgesetzt.

    Jahrbuch-App 2013

    Entdecken Sie die Arbeit des Goethe-Instituts weltweit und klicken Sie sich durch die Höhepunkte des Jahres 2013. Unsere Jahrbuch-App für iPads steht ab jetzt kostenlos zum Download im App Store bereit.

    Goethe-Institut.
    Reportagen Bilder Gespräche

    Das Magazin des Goethe-Instituts berichtet dreimal im Jahr über die Arbeit des Instituts.

    Veranstaltungskalender

    Übersicht aller in Deutschland stattfindenden Veranstaltungen des Goethe-Instituts