Goethe-Szenen

Olaf Otto BeckerCopyright: Olaf Otto Becker
Copyright: Olaf Otto Becker

14. April 2010
Eine endliche Geschichte

In ihrer Nüchternheit sind die Titel kaum zu überbieten. Sie lauten Oquaatsut, 07/2003 69°20’48’’ N, 51°00’04’’ W oder Iceberg Rodebay, 07/2003 69°22’16’’ N, 50°54’08’’ W. Und doch sagen sie eine Menge über die Fotografien aus. Der gebürtige Travemünder Olaf Otto Becker will seine Bilder genau verorten, gibt Datum und Koordinaten des Aufnahmeorts an, um für die Nachwelt zu dokumentieren, wie sich die Landschaft Grönlands unaufhaltsam verändert. Schon jetzt sind die verheerenden Folgen des Klimawandels messbar: Rund 225 Kubikkilometer Eis schmelzen jährlich entlang der Küste Grönlands und sind für mehr als sieben Prozent des Jahresanstiegs des Meeresspiegels verantwortlich. Doch der Fotograf hebt nur subtil den mahnenden Zeigefinger. Vielmehr hält er im Licht der Nacht die Schönheit unberührter Landschaften fest. Seine Fotografien leben von beinahe künstlich wirkenden Farbtönen und spiegeln die erhabene Stimmung menschenleerer Orte wider. Für „Broken Line“ wurde Becker bereits mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2007 ausgezeichnet. Nun läuft die Ausstellung als Vorprogramm der Biennale Internationale de l'Image de Nancy.

    Jahrbuch-App 2013

    Entdecken Sie die Arbeit des Goethe-Instituts weltweit und klicken Sie sich durch die Höhepunkte des Jahres 2013. Unsere Jahrbuch-App für iPads steht ab jetzt kostenlos zum Download im App Store bereit.

    Goethe-Institut.
    Reportagen Bilder Gespräche

    Das Magazin des Goethe-Instituts berichtet dreimal im Jahr über die Arbeit des Instituts.

    Veranstaltungskalender

    Übersicht aller in Deutschland stattfindenden Veranstaltungen des Goethe-Instituts