Goethe-Szenen

Oliver Sieber Copyright: Oliver Sieber
Copyright: Oliver Sieber

6. Juli 2010
Subversive Brennweiten

Gothics mit Mullbinden, Punks ohne Nieten und farbenfrohe Intellektuelle – aktuelle gesellschaftliche Grenzgänger unterlaufen nicht nur den Mainstream, sondern auch die Klischees, die über sie kursieren. 32 junge Fotografen aus Australien und Deutschland haben unterschiedlichste Subkulturen unter dem Motto „Hijacked 2“ vor die Kamera geholt, und deren Sichtweisen auf gesellschaftliche Macht, Kontrolle und Subversion untersucht. Dabei stießen sie nicht nur auf individuelle Aus- und Abgrenzungen, sondern auch auf internationale Gemeinsamkeiten: Trends, die zeigen, wie farbenfroh sich die kulturelle Identität eines Landes heute darstellt. Das Gemeinschaftsprojekt des Goethe-Instituts Australien, der Big City Press und des Australian Centre of Photography ist noch bis zum 17. Juli in Sydney zu sehen und wird bis 2011 durch die Metropolen Australiens touren – einen kleinen Vorgeschmack bietet der Katalog.

    Jahrbuch-App 2013

    Entdecken Sie die Arbeit des Goethe-Instituts weltweit und klicken Sie sich durch die Höhepunkte des Jahres 2013. Unsere Jahrbuch-App für iPads steht ab jetzt kostenlos zum Download im App Store bereit.

    Goethe-Institut.
    Reportagen Bilder Gespräche

    Das Magazin des Goethe-Instituts berichtet dreimal im Jahr über die Arbeit des Instituts.

    Veranstaltungskalender

    Übersicht aller in Deutschland stattfindenden Veranstaltungen des Goethe-Instituts