Goethe-Szenen

Foto: Goethe-Institut
Copyright: Goethe-Institut

22. November 2011

Lasst Puppen sprechen!

Sie erzählen Geschichten aus uralten Zeiten. Von Repression und Zensur in ihrem Land. Die einen spielerisch und laut, die anderen polemisch und wortlos. Ihre Protagonisten sind Marionetten und Handpuppen, Schatten und Licht. Die „Puppenspieler über Grenzen“ kommen aus Deutschland, Frankreich, Myanmar, Kambodscha und Thailand. In den vergangenen Wochen trafen sich die fünf Puppentheater-Ensembles im nordthailändischen Chiangmai, in Phnom Penh und im südmyanmarischen Yangon, um sich in Workshops auszutauschen. Mit ihren jüngsten Stücken traten sie in Myanmar auf. Gemeinsam war ihnen das Thema Home – unterschiedlich waren ihre Perspektiven dazu. Die Bühne lieferte den nötigen satirischen Freiraum.

    Jahrbuch-App 2013

    Entdecken Sie die Arbeit des Goethe-Instituts weltweit und klicken Sie sich durch die Höhepunkte des Jahres 2013. Unsere Jahrbuch-App für iPads steht ab jetzt kostenlos zum Download im App Store bereit.

    Goethe-Institut.
    Reportagen Bilder Gespräche

    Das Magazin des Goethe-Instituts berichtet dreimal im Jahr über die Arbeit des Instituts.

    Veranstaltungskalender

    Übersicht aller in Deutschland stattfindenden Veranstaltungen des Goethe-Instituts