Übersicht über die Magazinthemen der Kulturzeitschrift Humboldt

Über Humboldt

Humboldt fördert und gestaltet den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Südamerika mit. Autoren aus dem iberischen und deutschen Sprachraum kommen zu Wort. Humboldt greift aktuelle Diskussionen zu Themen des geistigen und kulturellen Lebens auf beiden Seiten des Atlantiks auf.

HUMBOLDT DIGITAL

Humboldt fördert und gestaltet den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Südamerika im Netzwerk von Online-Redaktionen in Brasilien, Chile, Deutschland und Kolumbien. Features, Reportagen, Interviews und Hintergrundberichte in aktuellen, wechselnden Themen-Schwerpunkten zu Kunst, Kultur und Gesellschaft in Südamerika und Deutschland lesen Sie fortan unter:

goethe.de/brasilien/humboldt
goethe.de/chile/humboldt
goethe.de/kolumbien/humboldt

THEMENARCHIV

Kunst, Kultur und Gesellschaft sind auch die Themenfelder, auf die das Printmagazin Humboldt von 1959 bis zur letzten Ausgabe 2013 den Fokus setzte. Der Titel Humboldt geht auf Alexander von Humboldt zurück, der durch die geografische Entdeckung des lateinamerikanischen Kontinents den Grundstein für einen regen Austausch zwischen den Nationen legte und zum Symbol einer tiefen Verbindung zwischen Deutschland/Europa und Lateinamerika wurde.

Hier finden Sie weiterhin die kompletten Beiträge der letzten 20 Ausgaben von Humboldt. Ob Bildung, Protest 2.0, Kunstvermittlung oder die Rhetorik der Krise – wir laden Sie, ein, im Themenarchiv zu recherchieren. Neuere Ausgaben können Sie auch als E-Paper herunterladen.