Welten zwischen Welten

Weltweite Migration und transnationale Kommunikationsnetze haben Kulturen nicht nur in Kontakt sondern auch in Bewegung gebracht. Migrationsprozesse waren und sind Teil der europäischen und der lateinamerikanischen Erfahrung, Migration hat die Kulturlandschaft der Bundesrepublik nachhaltig verändert. Dabei erfolgen Grenzüberschreitungen nicht mehr nur zwischen den Grenzen der Nationalstaaten, sondern auch innerhalb von lokalen Strukturen. Humboldt hinterfragt die weltweite Entwicklung und schildert Lebenswege von Migranten.

    Copyright: Hanns Tschira

    Gastfreundschaft und Fremde in Zeiten von Terror und Migration

    "Warum soll ich ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich Menschen über die Grenze bringe?“ Das fragt in einem deutschen Fernseh-Film die junge Schleuserin den Grenzschutzbeamten, der sie an der Grenze zwischen EU und Ukraine gefasst hat. Von Elke DaukMehr ...
    Copyright: Scott Hopkins

    Von Rhythmusgemeinschaften und Grenzgängern

    An der Grenze zwischen Mexiko und den USA wurde die border-culture zu einem Paradigma für transkulturelle Übergänge, die überkommene Verbindungen von Kultur und Raum wie auch von Identität und geographischer Herkunft aufheben. Von Inge BaxmannMehr ...