Bildung

Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)

Copyright: FIBS
Institution Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)
Ort Berlin
Themen ökonomische Aspekte von Bildung, sozialen Fragen, Arbeitsmarkt und Innovation
Ausrichtung Bildungs- und Sozialökonomie
Gründung 1993

© FiBS Das FiBS ist eine private Einrichtung, die zu ökonomischen Fragen rund um Bildung, Arbeitsmarkt, Sozialpolitik und Demografie forscht und berät. Auf wissenschaftlich fundierter, praxisnaher Basis beraten die Experten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Bildungs- und Sozialeinrichtungen.
Das FiBS initiiert, fördert und begleitet Wissens- und Erfahrungstransfer, komplexe Veränderungsprozesse und Pilotprojekte. Analysen, Evaluationen, Konzepte und vergleichende Studien zeigen Perspektiven auf, wie Bildungs- und Sozialsysteme sich nachhaltig entwickeln können.

Kita, Schule, Hochschule, Berufs- und Weiterbildung sind Themen der Forschungs- und Beratungsprojekte. Studien zu Finanzierung, Wirksamkeit, Qualität, Organisation und Management bilden die Grundlage für konkrete Lösungswege. Weitere Schwerpunkte sind Geschlechtergerechtigkeit, Familien- und Generationenpolitik, fiskalische Effekte, Transfersysteme, demografische, soziale und strukturelle Rahmenbedingungen.
Links zum Thema

Dossier: Bildungskonzepte in Deutschland

Bildung in den Medien: Fluch oder Segen?, „Roberta“ – Mädchen erobern die Technikwelt, Mehr Lehrer mit internationaler Biografie gesucht!

Dossier: Forschung und Wissenschaften

EU-Forscher-
netzwerk, Forschungs-
fernsehen, Stammzellforschung, ...

Dossier: Hochschule und Studium

Deutsche Hochschulen auf iTunes, Wettbewerb exzellente Lehre, Exzellenzinitiative, ...

Kultur und Entwicklung

Informieren Sie sich über Programme des Goethe-Instituts, die die kulturelle Infrastruktur und berufliche Qualifizierung im Kultur-, Medien- und Bildungsbereich fördern.