Bildung

Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Copyright: MPIB
Institution Max-Planck-Institut für Bildungsforschung
Ort Berlin
Themen Entwicklungsprozesse, Lernprozesse, Informationsverarbeitung, Handlungskontrolle
Ausrichtung Entwicklungspsychologie, Erziehungswissenschaft, interdisziplinäre Bildungsforschung
Gründung 1963

© Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Zu den Forschungsthemen des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung zählen Bildungs- und Entwicklungsprozesse von der Kindheit bis ins hohe Alter, institutionalisiertes Lernen sowie menschliches Entscheidungsverhalten. Auch der Einfluss des evolutionären, sozialen, historischen und institutionellen Kontextes auf den individuellen Lebensweg wird hier untersucht.

Die vier Forschungsbereiche sind Entwicklungspsychologie, Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme, "die Geschichte der Gefühle" sowie Adaptives Verhalten und Kognition, wie beispielsweise das menschliche Risikoverhalten. Sie kooperieren in interdisziplinären Forschungs-vorhaben miteinander und auf nationaler und internationaler Ebene mit externen Forschungseinrichtungen.

Das Institut ist eines von insgesamt 80 Instituten, die von der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. finanziert werden, eine Basisfinanzierung gewährleisten dabei die Bundesrepublik Deutschland und die 16 Bundesländer.
Links zum Thema

Dossier: Bildungskonzepte in Deutschland

Bildung in den Medien: Fluch oder Segen?, „Roberta“ – Mädchen erobern die Technikwelt, Mehr Lehrer mit internationaler Biografie gesucht!

Dossier: Forschung und Wissenschaften

EU-Forscher-
netzwerk, Forschungs-
fernsehen, Stammzellforschung, ...

Dossier: Hochschule und Studium

Deutsche Hochschulen auf iTunes, Wettbewerb exzellente Lehre, Exzellenzinitiative, ...

Kultur und Entwicklung

Informieren Sie sich über Programme des Goethe-Instituts, die die kulturelle Infrastruktur und berufliche Qualifizierung im Kultur-, Medien- und Bildungsbereich fördern.