Forschungszentren A - Z

Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES)

Copyright: MZES
Institution Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES)
Ort Mannheim
Themen gesellschaftliche, soziale und politische Entwicklung in Europa
Ausrichtung langfristige Grundlagenforschung – international und interdisziplinär
Gründung 1989

© MZES Das MZES ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut der Universität Mannheim. In Zusammenarbeit mit der Fakultät für Sozialwissenschaften widmet es sich der Erforschung der gesellschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung in Europa. Schwerpunkte liegen in der vergleichenden Europaforschung und der Untersuchung des europäischen Integrationsprozesses. Ziele sind langfristige Grundlagenforschung, Zusammenarbeit mit gleichartigen Institutionen und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Die Forschung des MZES ist in zwei Arbeitsbereichen organisiert: Der Arbeitsbereich "Die europäischen Gesellschaften und ihre Integration" beschäftigt sich mit Sozialstrukturen und sozialer Ungleichheit, der Entwicklung des Sozialstaats und den Veränderungen in familiären Beziehungen sowie Migration und Integration. Der Arbeitsbereich "Die europäischen politischen Systeme und ihre Integration" befasst sich mit dem politischen System der EU. Themenbereiche wie politische Partizipation, Wählerverhalten, politische Parteien und Wahlsysteme in den einzelnen Ländern Europas sind dabei wichtig.

Neben einer Grundausstattung durch das Land Baden-Württemberg wird das Zentrum vor allem durch Drittmittel von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Stiftungen für die wissenschaftliche Forschung und die Forschungsförderung der EU finanziert.
Links zum Thema