Forschungszentren A - Z

Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ)

Institution Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ)
Ort Duisburg
Themen Arbeitsmarkt, soziale Sicherung, Bildung
Forschungsrichtung interdisziplinäre, international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung
Gründung 2007

Das IAQ ist Teil des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Im Zentrum der Arbeit des IAQ steht die interdisziplinäre und international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung, insbesondere auf den Gebieten Beschäftigung, Sozialsysteme und Qualifikation. Die Forschung ist grundlagen- und anwendungsorientiert. Rund 50 Wissenschaftler forschen am IAQ zu den vier Schwerpunktthemen Arbeitszeit und Arbeitsorganisation, Bildung und Erziehung im Strukturwandel, Flexibilität und Sicherheit und Entwicklungstrends des Erwerbssystems.

Das IAQ untersucht Ursachen und Folgen des Strukturwandels und will damit zu einem besseren Verständnis aktueller und künftiger Herausforderungen beitragen. Ziel ist es außerdem, tragfähige Konzepte für nachhaltige Arbeits-, Qualifikations- und Sozialsysteme zu entwickeln.

Das IAQ führt die Arbeits- und Bildungsforschung des ehemaligen Instituts Arbeit und Technik (IAT) fort und entwickelt sie weiter.
Links zum Thema