Forschungszentren A - Z

Institut für Queer Theory

Copyright: Institut für Queer Theory
Institution Institut für Queer Theory
Ort Berlin, Hamburg
Themen Geschlecht und Sexualität als Kategorien der Formierung von Subjektivität, Identitätsformierung, Sexualitätspolitiken, wissenschaftliche und künstlerisch-kulturelle Repräsentationen und Repräsentationsformen von Geschlecht und Sexualität
Ausrichtung Transdisziplinäre, internationale Geschlechter- und Sexualitätenforschung
Gründung 2006

© Queer Theory Das Institut für Queer Theory ist ein Zentrum der Forschung, der Theoriebildung und des internationalen Austauschs. Es widmet sich der Geschlechter- und Sexualitätenforschung sowie ihrer Vermittlung in Öffentlichkeit und Praxis. Ziel ist, heteronormative Geschlechterverhältnisse kritisch zu hinterfragen sowie nicht-hierarchische Formen sozialer Differenz zu stärken.

Das Institut für Queer Theory organisiert wissenschaftliche Tagungen, Seminare, Workshops und Ausstellungen. Es initiiert außerdem interdisziplinäre, kooperative Forschungsprojekte. Das Institut kooperiert mit künstlerischen und kulturellen Projekten sowie politischen Initiativen und Bewegungen, die auf die Veränderung heteronormativer Verhältnisse hinwirken.
Links zum Thema