Gewalt

Politische, soziale und kulturelle Konflikte arten im Negativ-Fall in Gewalt aus. Da Konflikte generell unvermeidbar sind und immer und überall auftreten, haben es sich die unten aufgeführten Institute zum Ziel gesetzt, sich aus demokratisch-pluralistischer Sicht mit diesem Phänomen auseinanderzusetzen.
© BCR

Berghof Conflict Research (BCR)

Friedensförderung, Aussöhnung und Vergangenheitsarbeit in Nachkriegsgesellschaften, Transformation ehemaliger Rebellen- und Widerstandsbewegungen in politisch handelnde AkteureMehr ...

Deutsches Institut für Menschenrechte

Förderung und Schutz der MenschenrechteMehr ...
© HIS

Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS)

Gesellschaft der Bundesrepublik, Theorie und Geschichte der Gewalt, Nation und GesellschaftMehr ...
© Thomas-Metz

Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung (HIIK)

Krieg, inner- und zwischenstaatliche Konflikte im historischen Wandel, gewaltsame und gewaltlose KonflikteMehr ...
© INEF

Institut für Entwicklung und Frieden (INEF)

Global Governance und Human Security, Gewaltkonflikte und Friedensstrategien, EntwicklungMehr ...
© IKG

Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG)

Das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) forscht theoretisch und empirisch zu konstruktiven als auch destruktiven Konflikten, ihren Ursachen und Folgen.Mehr ...
© KWI

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

Erinnerungskultur, Interkultur, Klimakultur, VerantwortungskulturMehr ...
© Max-Planck-Institut

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Völkerrecht, EU-Recht, Rechtsvergleichung, RechtsphilosophieMehr ...