Kontakt

Goethe-Institut München
Ber. 31 "Wissenschaft und Zeitgeschehen"
Dachauer Str. 122
80637 München
Tel. 089/15921-566 oder -409
Fax 089/15921-237
Mail Symbolwuz@goethe.de

Wissenschaft im Kulturaustausch

  • Zu einer wirksamen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik gehört auch eine Außenwissenschaftspolitik.
  • Das Goethe-Institut ist mit seinen Stützpunkten in vielen Ländern weltweit vertreten, denen gegenüber Deutschland in einer besonderen historischen Verantwortung steht. So knüpfen wir/knüpft die Institution an eine Tradition der Zusammenarbeit im Kultur und Bildungsbereich an, die Vertrauen und Offenheit in den Mittelpunkt stellt.
  • Häufig lässt die Präsenz deutscher Wissenschaften in internationalen Kontexten zu wünschen übrig. Viele Veranstaltungen wie Konferenzen, Seminare oder Workshops, die von den Instituten unter Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland geplant und organisiert werden, werfen Fragen von fachspezifischem Interesse auf und erbringen Ergebnisse, die nicht nur vor Ort von Bedeutung sind.
    In einer Zeit globaler Wissensvernetzung hilft so das Goethe-Institut Kooperationen mit lokalen Forschungslandschaften zu vermitteln und gleichzeitig deutsche Wissenschaftsinteressen weltweit zu vertreten.
  • Mit dem Netzwerk „Deutschland denkt“ trägt das Goethe-Institut seinen Teil dazu bei, Deutschland in die internationale Wissenschaftsentwicklung einzubinden. Das Netzwerk zeigt eine besondere Stärke der deutschen Forschungslandschaft: ihre Vielfalt.
    Von besonderem Interesse sind auch die Schnittstellen zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung.
  • Durch eine ständige Weiterentwicklung dieser Initiative und die Verknüpfung mit Begegnungen und Institutionen am Ort der Goethe-Institute im Ausland werden thematische Akzente über Deutschland hinaus gesetzt und umgekehrt in die deutsche Forschungslandschaft hineingebracht. Das Netzwerk "Deutschland denkt" wird ständig erweitert und ergänzt. Auf diese Weise gestaltet das Goethe-Institut die Globalisierung der Wissenschaften mit.