Journalismus in Deutschland

Journalismus im Wandel

Posten und tweeten – ist jeder ein Journalist? | Jerzy Sawluk / pixelio.de

Mehr Demokratie oder weniger Professionalität?

Fotos posten, Nachrichten tweeten: Im Web 2.0 kann jeder ein Journalist sein. Was bedeutet das für die Medienlandschaft und die öffentliche Meinungsbildung?Mehr ...
Mario Sixtus | © Mario Sixtus

„Heute ist unsere Zielgruppe klarer“ – Mario Sixtus im Gespräch

Seit 2006 widmet sich Mario Sixtus als „Elektrischer Reporter“ den digitalen Trends. Aus einem Video-Podcast für eine Zeitung ist heute ein Fernsehmagazin geworden.Mehr ...
Radiofrequenzen | © hldg / pixelio.de

Die Alternative fürs Ohr – freie Radios

Freie Radios bürsten Themen gegen den Strich und spielen bisweilen abseitige Musik. Und sie sind es auch, die jedem Bürger eine Stimme geben können.Mehr ...
Aus den „Prenzlauer Berg Nachrichten“ | © „Prenzlauer Berg Nachrichten“

Klein und fein, aber unterfinanziert – Lokaljournalismus im Netz

Während die großen Verlage kämpfen, wird der Lokaljournalismus im Netz immer vielfältiger. Die größte Herausforderung ist allerdings noch immer die Finanzierung.Mehr ...
Medienunternehmen machen mit Programm- und Frauenzeitschriften immer weniger Gewinn. | © Do u remember / flickr.com (cc-by-sa 2.0)

Neues zukaufen, Lästiges loswerden – Wie sich der Zeitungsmarkt neu sortiert

Stillstand sieht anders aus: Der deutsche Zeitungsmarkt ist in Bewegung – durch Übernahmen, Teilverkäufe und Neuausrichtungen.Mehr ...
Onlinejournalist bei der Arbeit | © gabriel.jorby / flickr.com (cc by-nd 2.0)

Allround-Talente, die nicht alles können müssen – Onlinejournalisten in Deutschland

Onlinejournalisten hievten Texte aus Zeitungen ins Internet – und hatten lange ein schlechtes Image. Doch das ändert sich langsam.Mehr ...
Blogger auf der re:publica 2013 in Berlin | © re:publica / flickr.com (cc by-sa 2.0)

Künstliche Grenze? – was Blogger von Journalisten unterscheidet

Klassischer Journalismus und Weblogs in Deutschland werden sich immer ähnlicher. Trotzdem gibt es noch Unterschiede.Mehr ...

Pressefreiheit

Bundestagsgebäude in Berlin mit Artikel 5 des Grundgesetzes | © Klaaschwotzer via Wikimedia.Commons, Lizenz Universal (CC0 1.0)

Die Zukunft der Pressefreiheit in Deutschland

Eigentlich steht es um die Freiheit der Presse hierzulande nicht schlecht. Die Überwachung des Internets zeigt aber, dass staatliche Kontrolle die Pressefreiheit bedrohen kann.Mehr ...
Fehlt in keiner Redaktion: der Pressekodex | © Bettina Rehmann

„Selbstzensur“ in deutschen Redaktionen

Die Zensur der Presse ist per Grundgesetz verboten. Weil im Redaktionsalltag immer wieder Konflikte entstehen, auf die auch der Pressekodex keine eindeutige Antwort liefert, müssen die Redaktionen häufig selbst abwägen.Mehr ...
Christian Mihr von Reporter ohne Grenzen | © Reporter ohne Grenzen

Im europäischen Mittelfeld: Pressefreiheit in Deutschland

Global gesehen gehört Deutschland zur Spitze, was die Pressefreiheit betrifft. In Europa liegt die Bundesrepublik dagegen nur im Mittelfeld. Was machen Finnland oder Norwegen besser?Mehr ...
Lutz Tillmanns, Geschäftsführer des Deutschen Presserats | © Deutscher Presserat

Der Deutsche Presserat – freiwillige Selbstkontrolle der Medien

Wie funktioniert die Selbstkontrolle der Medien? Ein Gespräch mit Lutz Tillmanns, dem Geschäftsführer des Deutschen Presserats.Mehr ...
Logo Netzwerk Recherche | © Netzwerk Recherche

Die Kontrolle der Macht – Netzwerk Recherche

Investigative Journalisten stören, weil sie nachfragen und Erklärungen verlangen. Sie sind manchmal überraschend gut informiert, aber sie geben ihre Quellen nicht preis.Mehr ...

Journalistenausbildung

Achtung Aufnahme! | © Rainer Sturm / pixelio.de

Qualität setzt sich durch – Journalistenausbildung

Honorare schrumpfen, Zeitungsauflagen sinken und Redaktionen werden zusammengelegt. Doch bei vielen jungen Leuten ist der Berufswunsch Journalist nach wie vor populär.Mehr ...
Junge Journalisten | Jarzinos via Wikimedia, Lizenz: gemeinfrei

Das Volontariat – der heiß umkämpfte Einstieg

Harte Arbeit und dennoch begehrt: Das Volontariat ist der gängigste Einstieg in den Journalismus. Bei der Auswahl des Ausbildungsplatzes gibt es allerdings einiges zu beachten.Mehr ...
Seminarteilnehmer der DW-Akademie | © DW

Die Deutsche-Welle-Akademie – weltweit für die Pressefreiheit

Die Akademie der Deutschen Welle setzt sich seit fast 50 Jahren auf der ganzen Welt für freie und unabhängige Medien ein – auch bei der Ausbildung des Nachwuchses.Mehr ...

Ausbildungsstätten

Journalistenschulen

Journalistikstudium

Weiterbildung

Onlinejournalismus

Deutschsprachige Zeitschriften und Zeitungen

Von A wie Architektur bis W wie Wirtschaft

Journalistenaustausch „Nahaufnahme“

Journalisten aus Deutschland und anderen Ländern tauschen für einen Monat ihren Wohnort und Arbeitsplatz. Aus einer fremden Perspektive berichten sie über ihre Eindrücke vor Ort.