Gestalt - Englisch

Gestalt
Bedeutet so etwas wie 'Placebo'
Dieser merkwürdige Gebrauch des Wortes taucht im Englischen manchmal auf, wie kürzlich z.B. bei einer Demonstration von Mikrofonanwendungen, wo der amerikanische Demonstrant empfahl, einem Saxofonspieler ein "gestaltmikrofon" hinzustellen, damit der Spieler glaube, seine Tonproduktion werde gut aufgenommen, während das "gestaltmikrofon" gar nicht eingesteckt wurde. Hingegen war ein anderes, höher montiertes Mikro angeschlossen, mit dem aufgenommen wurde.
Ich fragte den (sehr gebildeten) Demonstrant, was er mit ‚gestaltmikrofon' meine, und er sagte ganz klar, dass das ein Placebo oder "Phantom" sei für "etwas, das nicht eigentlich existiert". Ich glaube nicht, dass das eine Neubildung ist - es kann sein, dass die (psychologische) Gestalttherapie (wo das Wort unverändert ins Englische integriert wurde) irgendwie missverstanden wurde im englischen Sprachbereich, und als Resultat diese Bedeutung aufkam.

Eingesandt von Lorenz Rychner, Auslandsschweizer, Doppelbürger, Boulder, Colorado, USA