Kultur & Sprache

. Foto: Shimbarovsky Alexander © Photo-Video Services

Im Tätigkeitsbereich Kultur & Sprache gibt es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten am Goethe-Institut.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Auf der ganzen Welt leistet das Goethe-Institut Kulturarbeit: Unsere Standorte organisieren Veranstaltungen und Konzerte, bieten Fortbildungen und Workshops und ermöglichen Austausch und Kooperation zwischen Kulturschaffenden unterschiedlicher Nationalitäten. Die Qualität dieser Kulturarbeit sicherzustellen, gehört zu den Aufgaben der Abteilung Kultur. Dafür beraten und unterstützen wir die Goethe-Institute im Aus- und Inland, akquirieren Projektförderungen und verwalten Zuschüsse durch Sonderprogramme und zweckgebundene Projektmittel.  

Bildung & Diskurse
Was bewegt die Welt? Welchen gesellschaftspolitischen Themen soll und muss sich das Goethe-Institut im In- und Ausland stellen? Ob Nachhaltigkeit, Migration oder Erinnerungskultur – im Bereich Bildung und Diskurse ist es unsere Aufgabe, wichtige gesellschaftlich-politische Diskussionen in Deutschland und international zu verfolgen und den Goethe-Instituten im Ausland thematische Impulse für ihre Arbeit zu geben. Wir betreuen zudem internationale Projekte zu kultureller und digitaler Bildung, Kultur- und Kreativwirtschaft und zur Zivilgesellschaft. 

Literatur & Übersetzungsförderung
Als Mitarbeiter*innen des Bereichs Literatur und Übersetzungsförderung verfolgen wir die deutschsprachige Literaturszene. Gemeinsam mit den Goethe-Instituten im Ausland entwickeln wir weltweit Literaturprojekte und fördern den Austausch von Literaturschaffenden, etwa durch Auftritte auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig, oder indem wir selbst internationale Literaturtage veranstalten. Unser Bereich fördert zudem die Übersetzung deutschsprachiger Bücher in andere Sprachen. 

Film, Fernsehen, Hörfunk
In den Kulturprogrammen der Goethe-Institute spielt der Film eine wichtige Rolle: Die Institute im Ausland veranstalten Filmvorführungen, Filmfestivals, Workshops und Fortbildungsprojekte und arbeiten eng mit Filmschaffenden zusammen. Dabei werden sie von unserem Bereich Film, Fernsehen, Hörfunk unterstützt. Wir bestücken das Filmarchiv des Goethe-Instituts, kümmern uns um Lizensierung, Untertitelung, Distribution und Ausleihe und arbeiten mit Hörfunk- und Fernsehformaten, Hörspielen sowie Podcast-Kooperationen. 

Theater & Tanz
In unserem Bereich begeistern wir uns für Schauspiel ebenso wie für Performance und Tanz, für Kinder- und Jugendtheater, Puppen- und Figurentheater und neue Dramatik. Wir informieren die Goethe-Institute im Ausland über aktuelle Trends, entwickeln gemeinsame Projekte und weltweite Fortbildungen. Zudem fördern wir Gastspiele von Künstler*innen und künstlerischem Nachwuchs in Deutschland und im Ausland, bieten Hospitation- und Übersetzungsprogramme und unterstützen Rechercheaufenthalte. 

Bildende Kunst
Ob Design, Architektur oder Bildende Kunst – für die Goethe-Institute im Ausland ist unser Bereich Bildende Kunst Berater und Impulsgeber zugleich. Gemeinsam entwickeln wir weltweit Programme, die Einblicke in die aktuelle Kunstszene Deutschlands vermitteln, künstlerische Diskurse anstoßen und persönliche Begegnungen zwischen Künstler*innen im In- und Ausland ermöglichen.

Musik
Jedes Jahr fördert unser Musikbereich zahlreiche Projekte – von Konzerten über Meisterkurse bis hin zu Workshops und Symposien. Wir beobachten die Szene, spüren aktuelle musikalische Tendenzen auf und fördern den Austausch zwischen Künstler*innen aus dem In- und Ausland, etwa durch Austausch- und Residenzprogramme oder Auslandsgastspiele und Tourneen.

In der Abteilung Sprache verfolgen wir zwei Ansätze: Zum einen entwickeln wir Sprachprodukte zum Deutschlernen, wie Kurse und Fortbildungen für Deutsch als Fremdsprache (DaF). Zum anderen fördern wir das Bildungssystem der Gastländer durch Sprachprogramme und Vernetzungsaktivitäten. 

DaF-Prüfungen (Prüfungen in Deutsch als Fremdsprache)
Unser Bereich DaF-Prüfungen (DaF steht für „Deutsch als Fremdsprache“) kümmert sich um die Sprachprüfungen des Goethe-Instituts weltweit. Wir erstellen neue Prüfungssätze für bestehende Prüfungen, geben Beratungen und Schulungen und entwickeln regelmäßig neue Prüfungsformate. Zudem beschäftigen wir uns mit der Digitalisierung von Prüfungen, so dass sie zukünftig auch von zu Hause aus abgenommen werden können (Remote Proctored Exams). Durch die wachsende Bedeutung von Prüfungen werden auch die Arbeitsbereiche Qualitätsmanagement und Prüfungssicherheit wichtiger. 

DaF-Sprachkurse (Sprachkurse für Deutsch als Fremdsprache)
Unser Bereich ist der Ansprechpartner für alle Kolleg*innen, die im In- und Ausland an unseren Sprachkursen arbeiten. Zum einen kümmern wir uns um die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Sprachkursvorlagen und um die Qualitätssicherung. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Online- und Blended-Learning-Kursen. 
Darüber hinaus beraten wir die Goethe-Institute im In- und Ausland zu Themen wie Qualitätssicherung, Optimierung des Produktportfolios oder Kursverwaltung, und stehen ihnen mit Schulungen zur Seite. Auch mit Fragen zu Instrumenten der Kursverwaltung (OSKA) und Kursplanung (PLUS) können sich die Mitarbeiter*innen an uns wenden. Wir arbeiten eng mit dem Stabsbereich Marketing bei der Durchführung von Marketing-Kampagnen für die Goethe-Institute im Ausland zusammen und bringen unser Know-How in den Fachdiskurs in Deutschland und in internationalen Gremien ein. 

DaF-Unterrricht / DLL (Unterricht in Deutsch als Fremdsprache / Deutsch Lehren Lernen) 
Unser Bereich DaF-Unterricht (DaF steht für „Deutsch als Fremdsprache“) kümmert sich um die Qualifikation und Fortbildung interner und externer DaF-Lehrkräfte. Wir sind für die ständige Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Grünen Diploms zuständig, unserer Qualifizierung für Lehrkräfte im Ausland, für zielgruppenspezifische Fortbildungsformate sowie für die Vernetzung von DaF-Expert*innen weltweit. Zudem beschäftigen wir uns mit der Pflege und Weiterentwicklung von Unterrichtstechnologien, insbesondere unserer digitalen Lernplattform Moodle. Die fachliche Grundlage unserer Arbeit ist die Fortbildungsreihe „Deutsch Lehren Lernen“ (DLL). Diese kommt sowohl in der internen Ausbildung (Grünes Diplom) zum Einsatz als auch bei Programmen der weltweiten Bildungskooperation.  

DaF-Programme der BKD (Programme für Deutsch als Fremdsprache der Bildungskooperation Deutsch)
Weltweit unterstützt das Goethe-Institut Anbieter für Deutsch als Fremdsprache – etwa Schulen, die Deutsch unterrichten, Weiterbildungsorganisationen oder Hochschulen. Das Programm „Bildungskooperation Deutsch“ trägt so dazu bei, Deutsch als Fremdsprache in den Bildungssystemen der Gastländer zu verankern (etwa durch das Exzellenzschulprogramm PASCH oder die Förderung deutschsprachiger Minderheiten), und bietet Programme zur Studienvorbereitung und Internationalisierung von Bildungsbiographien an. Unser Bereich konzipiert, koordiniert und evaluiert die verschiedenen Projekte der Bildungskooperation Deutsch. Außerdem beraten wir die Goethe-Institute im Ausland bei der Zusammenarbeit mit den Partnern, bei Bildungsprojekten und Veranstaltungen wie etwa Ausstellungen und Musiktourneen. In Deutschland beteiligt sich unser Bereich am Fachdiskurs zu Sprache und Bildung in der Bildungslandschaft. 

DaF-Netzwerke der BKD (Deutsch als Fremdsprache-Netzwerke der Bildungskooperation Deutsch) 
Unser Bereich DaF-Netzwerke der BKD (DaF steht für „Deutsch als Fremdsprache“, BKD für „Bildungskooperation Deutsch“) verbindet die Zielgruppen der Bildungskooperation Deutsch: Wir vernetzen Deutschlernende, Deutschlehrer*innen und Alumni der Spracharbeit. In verschiedenen Gremien arbeiten wir mit Deutschlehrerverbänden (IDV), Mittlerorganisationen und Bildungsinstitutionen zusammen. Außerdem sind wir im Handlungsfeld Migration und Fachkräfteeinwanderung tätig: Wir koordinieren Aktivitäten zur Vorintegration an den Goethe-Instituten im Ausland und zur Erstintegration in Deutschland (Programm: Ankommen in Deutschland).
Eine weitere Aufgabe unseres Bereichs ist die europäische Vernetzung. Wir koordinieren die Aktivitäten des Programms Europanetzwerk Deutsch, mit dem wir an unseren Standorten in Brüssel und Luxemburg die deutsche Sprache als Arbeits- und Verfahrenssprache fördern.