Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Europa in BewegungIllustration: © Tobias Schrank

Europa in Bewegung

Wie hat sich Europa in den vergangenen Jahren verändert? Was lernen wir aus der Geschichte für das heutige Europa – und wie soll es in Zukunft aussehen? Essays, Interviews und Debatten über aktuelle Chancen und Herausforderungen.


Erzähle mir von Europa

Erfahrungen von Krieg, Unterdrückung und Flucht: Für das Projekt „Erzähle mir von Europa“ berichten Zeitzeug*innen, die vor 1945 geboren wurden, von ihrem Lebensweg – und reflektieren ihre Geschichte vor dem Hintergrund der europäischen Idee.

Das Projekt „Erzähle mir von Europa“ basiert auf dem „Europäischen Archiv der Stimmen“ der Gruppe „Arbeit an Europa“. Nach Fertigstellung wird das Archiv eine Vielzahl von Interviews mit europäischen Zeitzeug*innen umfassen, die vor 1945 geboren wurden.

Projekte des Goethe-Instituts anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands Illustration (Ausschnitt): Tobias Schrank

Unsere Projekte zur EU-Ratspräsidentschaft

Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Das Goethe-Institut setzt in dieser Zeit Projekte in ganz Europa um: Auf künstlerische und diskursive Weise arbeiten wir mit unseren Partnern daran, die gemeinsame europäische Öffentlichkeit zu stärken, die digitale Zivilgesellschaft zu fördern und den ökologischen Kulturwandel voranzutreiben.


Was wünschst Du Dir von der EU?

EU, das wünsch ich mir © Goethe-Institut/3PC

Stimmen aus Berlin
EU, das wünsch ich mir!

Im Mai 2019 haben die Europäer*innen ein neues EU-Parlament gewählt. Aus diesem Anlass haben wir sie damals gefragt: Was bedeutet die EU für Euch? In Eurem Alltag? Vor welchen Herausforderungen steht sie? Und was wünscht Ihr Euch von der EU?

Interviewpartner Plaza de Colón Foto: Nacho Larumbe | CC BY-SA 3.0 DE

Stimmen aus Madrid
EU, das wünsch ich mir!

Angesichts der Europawahlen im Mai 2019 wollten wir damals wissen, wie sehr sich die Bewohner*innen Madrids mit der EU identifizieren. Sehen Sie die Antwort im Video!

Marseille spricht © Goethe-Institut

Stimmen aus Marseille
EU, das wünsch ich mir!

Anlässlich der damaligen Europawahlen haben wir im Mai 2019 französische Bürger*innen in Marseille gefragt, was sie sich von und für Europa wünschen. Erfahren Sie mehr im Video!


Artikel zum Thema Europa

Was bringt uns die EU in unserem täglichen Leben? Anders gefragt: Was ändert sich, wenn ein Land nicht mehr zur EU gehört? Antworten aus unterschiedlichen Perspektiven – illustriert von Zeichnerinnen und Zeichnern aus ganz Europa.

Über den Autor

Eric Bonse © privat Eric Bonse ist freier Journalist und EU-Korrespondent der „taz. die tageszeitung“ und arbeitet seit 2004 in Brüssel, zuvor sieben Jahre in Paris.

Er betreibt das Blog „Lost in EUrope“. Ende 2018 erschien sein E-Book „Der verhinderte Neustart – Ist die EU noch reformierbar?
 


Portofrei – ein digitaler Diskurs


„A good European“: Erzählungen über Europa

Europäische Autorinnen und Autoren versuchen sich an einer erzählerischen Erkundung der Bedeutung von Freiheit für Europa. In ihren Kurzgeschichten spiegeln sich ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Systemprägungen wider.

E-Book
A Good European

Hier finden Sie alle acht Kurzgeschichten als PDF:


Noch mehr zu Europa

Top