Flucht und Migration

 

In Kooperation mit verschiedenen Partnern hat der Filmbereich des Goethe-Instituts Projekte für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund entwickelt.

Neben einer Fernsehdokumentation über ein interkulturelles „Soccer Camp“ im Libanon, liegt der Schwerpunkt auf dem medienpädagogischen Einsatz von zielgruppengerechten Filmen. 

Filmkoffer Bernhard Ludewig

Filmkoffer für geflüchtete Kinder und Jugendliche

40 Cinemanya-Filmkoffer sind für die medienpädagogische Arbeit deutschlandweit im Einsatz.

Beirut Soccercamp ©Mwafak Maklad

Soccer Camp Beirut Parc

Ein Dokumentarfilm des Goethe-Instituts und der Deutschen Welle über das Soccer Camp für geflüchtete und einheimische Kinder im Libanon.

DVDs Arabische Untertitel ©Goethe-Institut

Deutsche Filme mit arabischen Untertiteln

Das Goethe-Institut stellt seinen Bestand an arabisch untertitelten DVDs für die Filmarbeit mit Geflüchteten zur Verfügung.

DajaniSpread-Story ©Bildersturm-Filmproduktion

Missing Movie

Wie macht man Filme für Kinder in Flucht- und Krisensituationen? Internationale Filmemacher haben sich dieser Herausforderung angenommen.

Kinder der Welt ©Prix-Jeunesse

Kinder der Welt

Mithilfe dieser Fernsehfilmauswahl können Kinder mit Fluchthintergrund ohne Sprachbarriere Kulturen begegnen.