Versand von 35mm-Kopien

Versandfertigmachen von 16mm Filmen

Der Faltkarton, der hier verwendet wird, passt sich den Maßen der Dancanbüchse perfekt an. Der Versandbehälter wird an zwei Seiten auseinandergezogen und aufgeklappt.
Der Boden des Versandbehälters schließt sich.
Bereitstellung des Versandbehälters und der 16mm-Kopie.




Versandfertigmachen von 35mm Filmen

Bereitstellung des Versandbehälters (schwarz) und der 35mm-Kopie.
Ansicht von oben




Gleiches Vorgehen für 16mm und 35mm Filme

Der große Vorteil bei der Verwendung eines kleinen Versandbehälters ist, dass Sie weniger Füllmaterial benötigen, da nicht so große Freiräume entstehen.
Einsetzen der Kopie in den Versandbehälter
Bitte füllen Sie den freien Raum um die 16mm-Büchse zum Beispiel mit Zeitungspapier aus, damit die Büchse während des Transportes nicht beschädigt wird.
Durch das nun ausreichend verteilte Füllmaterial kann die Dancanbüchse auch bei einem langen Transport nicht beschädigt werden.
Der Versandbehälter wird geschlossen
Der Karton wird verschlossen. In diesem Fall wurde eine Packmaschine verwendet.
Ein zweites Packband wird um den Karton gezogen.
Die Kopie wird mit dem Absender, dem Filmtitel und der Empfängeradresse beschriftet.
Der Versandbehälter kann ersatzweise auch mit Klebeband verschlossen werden.
Achtung! Bitte umschließen Sie den Versandbehälter ausreichend mit Klebeband, damit er sich während des Transportes auf keinen Fall selbstständig öffnen kann.
Ansicht von der Seite
Der Versandbehälter wird, wie bereits beschrieben, mit den für den Rückversand wichtigen Daten, beschriftet.