Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kinder- und Jugendkrimis 2018
Achtung, Spannung!

Spannungsliteratur steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs.
Spannungsliteratur steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs. | Foto (Zuschnitt): Die drei !!!, Kosmos Verlag

Detektivgeschichten und Krimis stehen bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs – Hauptsache, spannend. Ein Überblick über die Neuerscheinungen und Dauerbrenner der Kinder- und Jugendliteratur.

Von Marlene Zöhrer

Beinahe 90 Jahre nach der Erstveröffentlichung steht Erich Kästners Emil und die Detektive im Frühsommer 2018 in der Sparte Jugendbuch auf der Spiegel-Bestellerliste. Die Popularität der Kinderdetektivgeschichte ist bis heute ungebrochen. Gleichzeitig wirft die Präsenz des Klassikers die Frage auf, was der aktuelle Buchmarkt denn eigentlich sonst noch an Kriminalgeschichten für Kinder und Jugendliche zu bieten hat.
 
In der Sparte Kinderbuch findet sich auf der Bestsellerliste beispielsweise Achtung, Dinos!, ein Band aus der Reihe Die drei ??? Kids von Boris Pfeiffer und Ulf Blanck. Tatsächlich kommt eine Vielzahl der Kriminal- und Detektivgeschichten auf dem Kinderbuchmarkt in Reihen heraus. Oft sind es Fortschreibungen oder altersgemäße Anpassungen populärer Reihen, die sich bereits Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte auf dem Buchmarkt halten – wie hier die Kinderversion der Drei ???. Für Mädchen gibt es entsprechend noch die Drei !!!, für etwas ältere Leser ein Graphic-Novel-Abenteuer mit dem Titel Die drei ??? Das Dorf der Teufel
Seit Jahrzehnten nicht aus den Bücherschränken der Heranwachsenden wegzudenken – Die drei ???-Reihe hat mittlerweile zahlreiche Ableger. Seit Jahrzehnten nicht aus den Bücherschränken der Heranwachsenden wegzudenken – Die drei ???-Reihe hat mittlerweile zahlreiche Ableger. | Foto: © Kosmos Verlag Hinzu kommen Übersetzungen großartiger Krimireihen, wie etwa für Erstleser die Fälle von Ulf Nilssons und Gitte Spees Kommisar Gordon, für Kinder die spannenden Geschichten um das Detektivbüro LasseMaja von Martin Widmark und Helena Wills, oder für Jugendliche Alan Bradleys Flavia de Luce und Robin Stevens Reihe Wells & Wong, in der im März 2018 der vierte Fall Feuerwerk mit Todesfolge erschienen ist. Aber auch Andreas Steinhöfels preisgekröntes, hochbegabtes Ermittlerduo Rico und Oskar, das nicht selten als Nachfolger von Kästners Emil gehandelt wird, durfte mit Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch bereits sein viertes Abenteuer bestehen. Thabo. Detektiv und Gentleman, der Held aus Kirsten Boies Afrika-Kinderkrimireihe, hat 2016 und 2017 bereits drei spannende Fälle gelöst und lässt auf weitere Detektivgeschichten aus Swasiland – auch als NDR-Hörspiel – hoffen. 
 
In seinem Kinderbuchdebüt Die Bratwurstzipfel-Detektive und das Geheimnis des Rollkoffers schickt Jens Steiner eine bunt zusammengewürfelte Bande in bewährter Kinderkrimimanier und lockerem Ton auf Spurensuche in ein geheimes Tunnelsystem unter der Stadt, die sich Insidern als Zürich zu erkennen gibt. Der Schöpfer der beliebten Bärenabenteuer des Dr. Brumm, Daniel Napp, hingegen nimmt seine Leserinnen und Leser mit zum Friseur, um dort Sieben haarsträubende Fälle für Kommissar Hummel zu erzählen. Eingebettet in die Auflösung eines aktuellen Kriminalfalls – es wurden Haarspraydosen gestohlen – lauschen drei Geschwisterkinder den Fabulierkünsten des Friseurs Pellepau, der seinen Kunden nur die Haare schneidet, wenn er ihnen dabei Geschichten erzählen darf – und die sind tatsächlich ziemlich haarsträubend. 
Die thematische Palette der Kinder- und Jugendkrimis ist breit und reicht von verrückten Gangsterjagden bis hin zu geklauten Haarspraydosen. Die thematische Palette der Kinder- und Jugendkrimis ist breit und reicht von verrückten Gangsterjagden bis hin zu geklauten Haarspraydosen. | Foto: © Oettinger (Thabo), Carlsen (Rico), Rowohlt rotfuchs (Ravioli), Ravensburger (Bratwurstzipfel), Boje (Kommissar Hummel), Nilpferd (Stunk) Für Katja Reiders zehnjährigen Ich-Erzähler in Das Ravioli-Chaos oder Wie ich plötzlich Held wurde wiederrum geht es in den Supermarkt. Und selbst wenn es für eine Karriere beim Bundeskriminalamt – dort haben sich Lenni und sein bester Freund Walz kürzlich beworben – vielleicht nicht ganz reicht, für ein bisschen Ruhm langt es dank der etwas anderen Strafvereitelung, von der hier mit viel Witz erzählt wird, dennoch. Auch in Fritz Fassbinders Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!) ermitteln zwei Freunde in einem ausgesprochen brenzligen Fall – allerdings ist einer der beiden Freunde diesmal ein ausgemusterter Polizeihund. Abwechselnd erzählen Rocky und Felix von ihrer Begegnung mit den Gangstern, von einer Entführung und davon, dass Mathe ab und an doch zu etwas gut sein kann. 
 
Im Jugendbuch gewinnt der Thriller mehr und mehr an Bedeutung: „Zartbittertod“ von Elisabeth Herrmann. Im Jugendbuch gewinnt der Thriller mehr und mehr an Bedeutung: „Zartbittertod“ von Elisabeth Herrmann. | Foto: © cbj Während das Kinderbuch auf Bandengeschichten, humorvolles Erzählen, oder, wie im Fall von Melanie Laibls und Maria Karipidous Erstlese-Umweltkrimi Stunk in Waldstätten – Ein Fall für Robin Spatz, auf tierische Ermittlerinnen setzt, kann es im Jugendbuch richtig düster werden. Und richtig spannend: Wenn beispielsweise in Elisabeth Hermanns Zartbittertod dunklen Familiengeheimnissen nachgespürt und aus einer Rechercheaufgabe für die Journalistenschule mit einem Mal eine Mordermittlung vor einem politischen Hintergrund wird.


 

 

Top