Elektronische Musik aus Deutschland – Clubs

Berlin

  • ://about blank Direkt am Berliner Ostkreuz gelegen wird der Techno- und Houseclub bereits seit über zehn Jahren von einem linken Kollektiv betrieben, dass sich aus ehemaligen Hausbesetzer*innen zusammensetzt.
  • Berghain/Panoramabar Einer der wichtigsten Techno & House Clubs des Landes, wenn nicht weltweit. Harter Sound, harte Sitten
  • Festsaal Kreuzberg Konzerte und indie-elektronische Clubnächte in wunderschönem Ambiente an der Skalitzer Straße
  • OHM Der „kleine Bruder“ des traditionsreichen Technoclubs Tresor ist berüchtigt dafür, Techno und House-Partys durch Diskurs- und Ausstellungsformate zu ergänzen.
  • Paloma Bar Wie ein Raumschiff schwebt die Paloma Bar über der Tristesse des Kottbusser Tors. Ein idealer Hybrid - zwischen Bar und Club wird hier alles zwischen Techno, House, Disco und Elektro geboten. An den Wochenenden finden hier auch regelmäßig DJ-Workshops für non-binäre Menschen statt.
  • Ritter Butzke Vom Geheimtipp zur unangefochtenen Club-Institution in Kreuzberg.
  • Salon zur Wilden Renate Kleiner stickiger Club mit mehreren Floors, urbane Wohnzimmeratmosphäre, verrückte Mottopartys und gute Lineups
  • Traumabar Wie an keinem anderen Ort in Deutschland werden hier die Grenzen zwischen Clubkultur, Tanz, Theater und zeitgenössischer Kunst erkundet.
  • Tresor Die Techno-Legende hat in den imposanten Hallen des Kreuzberger Kraftwerks eine neue Weihestätte gefunden.
  • Watergate Bestens kuratierter Elektro-Club direkt am Kreuzberger Spreeufer

Bremen

  • Zucker Club Im August 2007 eröffneter Off-Club für „subkulturelle Projekte“ von Acid über Electro bis Punk

Dresden

  • Showboxx Dresdner Institution für amtliche Elektro-Nächte und Konzerte

Düsseldorf

  • Salons des Amateurs Der unabhängige Veranstaltungsort im Haus der Kunsthalle Düsseldorf bietet anspruchsvolles, avantgardistisches Musikprogramm. Längst ist das musikalische Umfeld des „Salons“ besser bekannt als „neue Düsseldorfer Schule“.

Essen

  • Hotel Shanghai Amtlicher Electronic-Club in Europas Kulturhauptstadt 2010

Frankfurt

  • Tanzhaus West Club in einer ehemaligen Druckfarbenfabrik mit DJ-Tanzpartys, Jazz- und anderen Musikkonzerten.

Hamburg

  • Golden Pudel Club Sagenumwobener Underground-Schuppen an der Hafentreppe
  • Mojo Clubinstitution an der Reeperbahn, Gralshüter des Dancefloor Jazz, erste Adresse für alle balkanophilen Clubber und auch dem Elektronischen und dem Turntablism gegenüber immer aufgeschlossen.
  • Übel & Gefährlich Der wohl wichtigste und renommierteste Konzert- und Party-Club Hamburgs im vierten Stock des St. Pauli-Hochbunkers

Hannover

  • Feinkost Lampe Avantgardistischer „Laden für RaumKlangPflege“ für regionale und internationale Electro-Projekte

Jena

  • Kassablanca Die zentrale elektronische-und-mehr-Adresse in Thüringen

Köln

  • Club Bahnhof Ehrenfeld Vielseitiger Konzert- und Party-Club in Ehrenfeld zwischen Global Pop, Indie und Techno/Dubstep/HipHop
  • Gewölbe Club 2011 neu eröffnete Club-Institution unter den Bahngleisen des Westbahnhofs mit hochkarätigem nationalen und internationalem DJ-Booking
  • Stadtgarten & Studio 672 Seit 25 Jahren mitten in Köln die erste Adresse für gute Konzerte und Clubnächte. Jazz, Elektronik und Indie. Festivalzentrale des c/o pop Festivals
  • Subway Sympathischer Kellerclub von Electroclash bis HipHop
  • Zum Scheuen Reh Szene-Musikbar am Westbahnhof mit DJ Booking und kleinen Konzerten

Leipzig

  • Conne Island Legendäres Jugendzentrum von Punk bis Detroit-Techno
  • Distillery Amtliche Adresse für alle Electro-Styles
  • Institut für Zukunft 2014 gegründet, ist das Institut für Zukunft der zentrale Treffpunkt für Technopartys, linkspolitische Bildung und soziokulturelles Engagement in Leipzig.

Mannheim

  • Das Zimmer Zentraler Electro-Treff im Innenstadt-Quadrat mit breitem Musikspektrum von Electrotrash über House zu Baile Funk; internationale DJ-Gigs
  • Soho Gewölbekeller mit relaxter Lounge für House, Downbeats und Elektronika.

München

  • Atomic Café Eine der ersten Adressen für Indie- und Elektro-Konzerte sowie Parties.
  • Blitz Der Nachtclub im Deutschen Museum besticht durch seinen unverwechselbar klaren Sound. Hier wird alles zwischen Techno, House, Elektro und Ambient gespielt.
  • Harry Klein Einer der bekannstesten und besten elektronischen Clubs in München, seit 2010 direkt am Stachus
  • Rote Sonne Herausragend kuratierter Konzert und Party-Club zwischen Punk, Pop und Techno direkt am Maximiliansplatz

Nürnberg

  • Hirsch Multifunktionale Club-Location seit 1995

Offenbach

  • Robert Johnson Von Impresario und DJ-Legende Ata Mascias geschmackssicher zelebrierte Club-Legende am Offenbacher Mainufer

Ravensburg

  • Douala Seit den Neunzigern DIE progressive Club-Adresse in der oberschwäbischen Provinz