Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

China, Korea, Japan, Berlin
Audiovisuelle Rauminstallation: Covered Culture

COVERED CULTURE - Audiovisuelle Rauminstallation
COVERED CULTURE - Audiovisuelle Rauminstallation | Foto (Ausschnitt): © Brigitta Muntendorf, Moritz Lobeck

Mit dem deutsch-asiatischen Projekt COVERED CULTURE erforschen die Komponistin Brigitta Muntendorf und der Dramaturg Moritz Lobeck kulturelle Prägungen, individuelle Interpretationen und kollektive Aneignungen als Potentiale für Annäherungen an neue und unvertraute Momente der menschlichen Stimme.

Ausgehend von Fragmenten vokaler Musik Beethovens und seinem politischen Blick auf das Kollektiv entwickeln Muntendorf/Lobeck eine audiovisuelle Rauminstallation, in der die Stimmen und Abbilder von Sänger*innen des Beijing Queer Chorus, des Opernchores des Nationaltheaters Weimar und Solist*innen und Performer*innen aus China, Korea und Japan als summender, virtueller Chor erkennbar werden.

Beinahe performativ erscheint in dieser Szenerie ein von dem japanischen Architekten Kato Hiroshi entworfenes und präpariertes Tischobjekt mit zwei Stühlen, das sich mit dem Publikum zu einer sozialen Skulptur verbindet. In dieser gemeinsamen Entdeckung des Unvertrauten formuliert COVERED CULTURE die Vision einer Hyperkultur als kritisches Befragen hymnischer Feierkulturen.

Geplante Aufführungen:

  • 24. Oktober 2020
    17:00-20:00 Uhr
    Radialsystem Berlin
    Tickets
  • 25. Oktober 2020
    11:00-13:00 und 17:30-20:00 Uhr
    Radialsystem Berlin
    Tickets
  • November/Dezember 2020 (tbc): Peking, Shanghai, Seoul, Tokyo und ggf. Kyoto

Top