Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kyoto
Filmkonzert:
Beethoven

Filmkonzert Beethoven (Kyoto) - Thomas Köner
Filmkonzert Beethoven (Kyoto) - Thomas Köner | Foto: Thomas Köner

Beethovens Leben erzählt auf audiovisuelle Weise: Ein Stummfilm, ein*e Filmerzähler*in, eine Pianistin und ein DJ – das sind die Zutaten für Thomas Köners Filmperformance.

Die Performance verbindet den Stummfilm-Klassiker „Beethoven“ von 1927, dessen Zwischentiteln ein japanischer Benshi-Sprecher die Stimme verleiht, mit elektronischen Sounds und live-Klaviermusik. Benshi-Filmerzähler*innen bildeten ein typisches kinematografisches Element im frühen japanischen Film. Während der Filmprojektion spielt ein Live-Piano Beethoven-Elemente, allerdings nicht im Originaltempo (7 Minuten), sondern an die Länge des Films von 70 Minuten angepasst, die Töne/Akkorde sind dabei auf den Bildschnitt ausgerichtet. Die hierdurch erzeugte „zeitlose“ Gravitas dient als Ereignismatrix für das Sounddesign. Thomas Köner komponiert und kombiniert die auf Narration und Emotion bezogenen Klanggestalten für die Filmperformance.

Geplante Aufführung:

  • 2021 (tbc): Kyoto

Top