Frankfurt am Main, Hessen Archiv Frau und Musik

Das Archiv Frau und Musik vergibt in Kooperation mit dem Institut für zeitgenössische Musik (IzM) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) ein 3-monatiges Arbeitsstipendium für Komponistinnen.  Die Auswahl der Stipendiatin trifft eine fachkundige Jury, die sich aus jeweils einer/einem Vertreter*in des Archivs Frau und Musik bzw. des Internationalen Arbeitskreises Frau und Musik e. V., des Instituts für zeitgenössische Musik der HfMDK Frankfurt am Main, des Medienpartners sowie einem aktiven Interpreten zeitgenössischer Musik zusammensetzt. Der Aufenthalt beginnt mit einer Vorstellung der Stipendiatin in öffentlichem und angemessenem Rahmen und endet mit einer Uraufführung eines oder mehrerer ihrer Werke, die sie zusammen mit Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main erarbeitet. Das Abschlusskonzert findet in der HfMDK Frankfurt am Main statt.

Bereich: Komposition

Kontakt:
Archiv Frau und Musik
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
https://www.archiv-frau-musik.de/

Dauer: 3 Monate

Leistungen:

  • Wohnraum in den Hoffmanns Höfen Frankfurt
  • ein Monatsticket 
  • monatlicher Stipendienbetrag in Höhe von 750,- €
  • Anfahrtskosten nach Frankfurt
Bewerbungsmodalitäten:
  • Es werden sowohl Eigenbewerbungen als auch Vorschläge von Fachexpertinnen und Fachexperten und Institutionen akzeptiert.
  • Alle Alterstufen und Nationalitäten möglich.
  • Ausschreibung alle zwei bis drei Jahre, für 2019 ist eine Ausschreibung geplant, weitere Informationen auf der Website.