Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Broumov: Deutsch-tschechische Residenz im Kloster Broumov

Benediktinerkloster Stift Broumov in der Stadt Broumov/Bezirk Náchod in Tschechien Foto (Ausschnitt): © Kloster Broumov - Bildungs- und Kulturzentrum

Wer: Schriftsteller*innen (Prosa, Kinder- und Jugendliteratur, Poesie, Sachliteratur und andere Genres), Übersetzer*innen, Illustrator*innen, künstlerische Gestalter*innen von Autorenbüchern, Deutsch-tschechische Autorenpaare.

Sparte: Design, Illustration, Literatur, Übersetzung  

Dauer: Einmonatige Residenzaufenthalte in den Monaten März, April und Mai 2020.

Ablauf der Bewerbungsfrist: 11. November 2019 

Kurzbeschreibung des Programms

Die Sektion Tschechisches Literaturzentrum der Mährischen Landesbibliothek schreibt in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Tschechien und dem Bildungs- und Kulturzentrum des Klosters Broumov deutsch-tschechische Residenzaufenthalte im Literaturhaus des Klosters Broumov für Projekte mit Bezug zum Residenzthema „Vor der Grenze, hinter der Grenze“ aus.

Gegenstand der Ausschreibung sind einmonatige Residenzaufenthalte in den Monaten März, April und Mai 2020.

Ziel dieser schöpferischen Aufenthalte soll es sein, in der inspirierenden Umgebung von Broumov Gelegenheit zu konzentrierter kreativer Tätigkeit zu finden und das kulturelle Leben in diesem Gebiet zu aktivieren. Neben der Arbeit am Projekt, auf dessen Grundlage die Residenten ausgewählt werden, wird erwartet, dass die Programmteilnehmer direkt für den Ausschreiber einen kurzen Text zum Residenzthema „Vor der Grenze, hinter der Grenze“ schreiben (Erzählung, Essay, Feuilleton, Comic strip u.ä.).

Aktuelle Ausschreibung 2020

ResidenzZeitraum

Dauer des Aufenthalts: 1 Monat
Termine:  März, April und Mai 2020

Zielgruppe

  • Schriftstellerinnen und Schriftsteller (im Bereich von Prosa, Kinder- und Jugendliteratur, Poesie, Sachliteratur und andere Genres) 
  • Übersetzerinnen und Übersetzer
  • Illustratorinnen und Illustratoren, künstlerische Gestalter von Autorenbüchern
  • Deutsch-tschechische Autorenpaare (illustrierte Kinderbücher, Comics, Autorenbücher u.ä.)

Leistungen des Programms

Neben der Unterkunft in einem separaten Gebäude im Klostergarten erhalten die Residenten eine monatliche, finanzielle Zuwendung von 950€ (inkl. Materialkosten, Transport- und Reisekosten, anfallende Kosten für Übersetzer/Dolmetscher etc.).

Erwartungen

Die Stipendiaten können im Rahmen des eingereichten Projekts vom Tschechischen Literaturzentrum im Laufe ihres Residenzaufenthaltes oder danach zu Präsentationen, Autorenlesungen u.ä. im Rahmen des Kulturprogramms im Kloster Broumov oder an anderen Orten in Tschechien oder Deutschland aufgefordert werden.
Bei Arbeiten, die im Rahmen des Residenzaufenthaltes entstanden sind oder angefangen wurden (Bücher, Artikel, Essays, Übersetzungen usw.), muss im Impressum  angegeben werden: „Dieses Buch/dieser Text/dieser Artikel ist mit Unterstützung des Tschechischen Literaturzentrums und des Goethe-Instituts im Rahmen eines Residenzaufenthalts im Literaturhaus des Bildungs- und Kulturzentrums des Klosters Broumov entstanden.”

Bewerbung

Bewerbungen sollten ausschließlich per E-Mail eingereicht werden. Ihre Anmeldungen mit den erforderlichen Dokumenten senden Sie bitte an Monika Loderova monika.loderova@goethe.de.
Als Betreff geben Sie dabei bitte a„Residenz Broumov Frühjahr 2020: Ihr Name“ an.

Geben Sie in Ihrer Anmeldung bitte den von Ihnen bevorzugten Aufenthaltstermin an. Bei Autorenpaaren wird ein gemeinsames Motivationsschreiben oder eine gemeinsame Beschreibung ihres Projekts in deutscher oder in tschechischer Sprache verlangt, alle anderen Dokumente sind von beiden Autoren separat einzureichen. Alle anderen für die Bewerber verbindlichen Bedingungen sind im Antragsformular angeführt, das einen untrennbaren Bestandteil dieser Ausschreibung darstellt. 

Bewerbungsunterlagen

Erforderliche Anmeldedokumente (in deutscher Sprache):
  • Ausgefülltes Antragsformular 
  • Lebenslauf (CV) 
  • Bibliografie oder Auszüge aus bereits publizierten Werken (bis zu 20 Normseiten)

Bewerbungsfrist

11. November 2019 
 

Kontakt 

Fragen richten Sie bitte an Frau Monika Loderova monika.loderova@goethe.de

Top