Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

(Re)-Collecting Europe – Journalismus Residenz – London/UK

Banksy does Brexit (detail) Foto: dullhunk Foto (Zuschnitt): dullhunk © https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Wer: Journalist*innen mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich oder einem anderen Europäischen Land.

Sparte: Journalismus 

Dauer: Vier Wochen

Ablauf der Bewerbungsfrist: 10. Januar 2020  

Beschreibung

(Re)-Collecting Europe ist ein Residenzprogramm des Goethe-Instituts London. Es richtet sich an Journalist*innen und möchte kritisches Denken und kreative Auseinandersetzung fördern. Vor dem Hintergrund des EU-Austritts des Vereinigten Königreichs sollen die sozialen und kulturellen Auswirkungen des Brexits auf die dortige Zivilgesellschaft untersucht werden.

Voraussetzungen

Arbeit als Journalist*in mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich oder einem anderen Europäischen Land

ResidenzZeitraum

Dauer des Aufenthalts: 4 Wochen – 6. März bis 3. April 2020 
(ca. eine Woche in London, drei Wochen Reise durch das Vereinigte Königreich)

Leistungen

  • Honorar: €1.000,00 
  • Reisebudget: €4.000,00 (Verpflegung/Unterkunft/Inländische Reisen) 
  • Reise nach/von London: €500,00
  • Öffentliches Event: €500,00 

Bewerbung

Bewerbungen sind ausschließlich in englischer Sprache und im PDF-Format (max 5MB) per E-Mail einzureichen. Ihr Bewerbungsschreiben mit den erforderlichen Dokumenten senden Sie bitte an residency-london@goethe.de.
Betreffangabe Ihrer E-Mail: „(Re)-Collecting Europe – Journalismus Residenz in London/UK “ 

Bewerbungsunterlagen 

  • Lebenslauf (CV) 
  • Drei kürzlich erschienene Artikel oder Schriften 
  • Eine Projektskizze für die Erkundung des Einflusses des Brexits auf die Zivilgesellschaft im Vereinigten Königreich, die während der Residenz umgesetzt werden soll (nicht länger als 2 Seiten)

Bewerbungsfrist

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 10. Januar 2020 ein.

Weitere Termine

Skype-Interviews werden am 15. Januar 2020 stattfinden. Aufgrund von begrenzten Ressourcen werden nur Bewerber*innen kontaktiert, die in eine engere Auswahl gekommen sind.

Top