Zentrales Stipendienprogramm für Bildende Künstler und Kuratoren

Wer: Künstler/-innen und Kuratoren/-innen

Sparte: Bildende Kunst

Dauer: 4 – 6 Wochen

Der Fachbereich Bildende Kunst in der Zentrale des Goethe-Instituts in München ermöglicht Bildenden Künstlern/-innen und Kuratoren/-innen aus Deutschland mehrwöchige Arbeitsaufenthalte im Ausland, bei denen sie künstlerische Recherchen verfolgen, eigene Arbeiten produzieren und präsentieren und sich mit den lokalen Szenen vor Ort vernetzen können.

Die Kandidat/-innen für das jährliche Stipendiatenprogramm des Goethe-Instituts werden vom Beirat des Bereichs Bildende Kunst vorgeschlagen und reichen anschließend Bewerbungsunterlagen ein. Die Entscheidung über die erfolgreichen Bewerbungen liegt bei einer gleichfalls aus den Reihen des Beirats bestimmten Jury und wird den Kandidat/-innen nach der Jurysitzung mitgeteilt. Diejenigen Beiratsmitglieder, die die Jury bilden, schlagen selbst keine Künstler/-innen bzw. Kurator/-innen vor.