Brandenburg fabrik Potsdam

Fabrik Potsdam
© Fabrik Potsdam

Mit „Tanzplan Potsdam: Artists in Residence - Lehr- und Forschungsprogramm der fabrik Potsdam“ ist ein neues "Künstlerhäuser-Programm" in Brandenburg entstanden. Das Programm richtet sich an KünstlerInnen der Bereiche Tanz, Choreographie, Performance und ist offen für Praktiker und Theoretiker aller Genres

Es umfasst Kurz- und Langzeitresidenzen sowie die Arbeitswochen Choreographie, die jeweils im Sommer stattfinden. Es werden sowohl reine Forschungsprojekte als auch Produktionen unterstützt. Neben Arbeitsräumen und Unterkunft sind künstlerische und technische Betreuung sowie Stipendien und Reisekostenzuschüsse möglich. Es sind Kooperationen mit anderen Residenzprogrammen und Produktionsorten sowie dem „Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz – Pilotprojekt Tanzplan Berlin“ geplant.

Kontakt:
fabrik Potsdam- Internationales
Zentrum für Tanz- und Bewegungskunst
Schiffbauergasse 10
14406 Potsdam
PF 600607
Tel. +49 331 2800314
 contact@fabrikpotsdam.de
Link-Iconwww.fabrikpotsdam.de

Sabine Chwalisz
 residenzen@fabrikpotsdam.de

Leistungen:

Für Kurzzeit-Residenten:

  • Räume, Unterkunft und per diem werden unterstützt
  • Coaching ist möglich, die den erfahrenen Künstler mit in den Research Prozess einbezogen und so einen Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen Künstlern initiiert
Für Langzeit-Residenten :
  • freier Schwerpunkt
  • Studio, Unterkunft und ein Stipendium von 450 € pro Woche
  • Sachmittel, technische Unterstützung und Reisekosten für die einmalige An- und Abreise

Beide Programme werden dafür durch begleitende Veranstaltungen flankiert: Lecture Demonstrations, Diskussionen, Showings, Workshops, Projekte mit Schulen, Projekte mit der Ausbildung in Berlin, Sprechstunden, Offene Studios

Dauer:
  • Kurzzeit-Residenzen: bis maximal 4 Wochen
  • Langzeit-Residenzen: zeitliche Dauer ist offen
Bewerbungsmodalitäten:

Für Kurzzeit-Residenten:
  • einfache Bewerbung mit der Idee und eine Empfehlung von einem selbstgewählten Mentor (für junge Künstler)
Für Langzeit-Residenten:
  • Langzeit-Residenzen gehen an Künstler, die sich mit einem ausgearbeiteten Konzept bewerben. Die künstlerische Leitung in Kooperation mit einem Beirat (aus fünf Personen mit verschiedenem Hintergrund) wählt die Artists in Residence aus