Hessen Frankfurter Mousonturm

Künstlerhaus Mousonturm
© Künstlerhaus Mousonturm

Das Künstlerhaus Mousonturm ist Spiel-, Produktions- und Kommunikationsstätte für internationale Künstler aller Disziplinen. plateaux ist eine Initiative des Künstlerhaus Mousonturm in Koproduktion mit der Deutschen Bank Stiftung und eine der wenigen Nachwuchsförderungen im Bereich Darstellender Kunst, die junge Künstler dabei unterstützt, sich auf den internationalen Wettbewerb vorzubereiten und zu behaupten.

Im Rahmen einer internationalen Ausschreibung lädt plateaux junge Künstler ein, ihre Konzepte im Künstlerhaus Mousonturm einzureichen. Gemeinsam mit dem Künstlerischen Beirat wird eine Auswahl neuer Produktionen für das plateaux Festival kommissioniert. Vor Ort besteht für die Künstler die Möglichkeit einer Produktionsresidency, um an den ausgewählten Stücken zu arbeiten.

Bereich:
zeitgenössischer Tanz, Theater, Musik, Performance und Bildende Kunst, ergänzt durch: Neue Medien, Literatur, Film, Hörspiel und Clubart.

Kontakt:
Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main GmbH
Waldschmidtstr. 4
60316 Frankfurt am Main
Bundesrepublik Deutschland
Tel. +49 69 405895-25
Fax +49 69 405895-40
 info@mousonturm.de
Link-IconMousonturm.de

 plateaux@mousonturm.de
Link-Iconwww.plateaux.info

Leistungen:

  • Produktionsmöglichkeiten (Proberäume, Studios, Werkstätten, Ateliers) als auch Präsentantionsmöglichkeiten ( Theatersaal, Studiobühne, Ausstellungsbereich, Hessisches Literaturforum, Seminarraum)
  • Unterbringung + technisches Personal + PR
  • Produktionskostenzuschusses in Höhe von maximal 70% des Gesamtbudgets einer Produktion ( richtet sich nach deren jeweiligen Erfordernissen)
    Weitere Informationen unter Mousonturm/ausschreibung

Dauer:

  • bis zu fünf Wochen
Bewerbungsmodalitäten:

Bewerbungen sollten enthalten:
  • ein ausgefülltes Bewerbungsformular, das heruntergeladen werden kann.
  • ausführliche Projektbeschreibung
  • aussagekräftige Dokumentationen über vorangegangene Produktionen mit Videobeispiel (nur in der Postsendung, vorgeschriebenes Format: DVD, Dauer: maximal 60 Minuten)
  • Lebensläufe der Beteiligten
  • Kostenkalkulation der erwarteten Gesamtkosten inklusive eines Finanzierungsmodels über 30% der Gesamtkosten