Digitaler Diskurs „Portofrei“
Kunst und Politik – eine Debatte

Portofrei #2 Illustration: © Bernd Struckmeyer

Wie positionieren sich Künstler und Kuratoren politisch? Und wie vernetzen sie sich über Ländergrenzen hinweg? 

Die Kunstwelt diskutiert – über ihre Rolle, gemeinsame Werte und die Zukunft Europas. Machen Sie mit – hier auf goethe.de sowie auf Twitter und Facebook unter #portofrei! Eine Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste.



Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Simona Da Pozzo Foto (Ausschnitt): Emilia Castioni

Simona Da Pozzo


Gottfried Hattinger Foto (Ausschnitt): Julia Vogt

Gottfried Hattinger


Hajnalka Somogyi Foto (Ausschnitt): Csaba Aknay / Orbital Strangers

Hajnalka Somogyi


belit sağ Foto (Ausschnitt): belit sağ

belit sağ


Via Lewandowsky Foto (Ausschnitt): Rainer Gollmer

Via Lewandowsky


Joseph Young Foto (Ausschnitt): © Joseph Young

Joseph Young


Partner

Logo IGBK
Die aktuelle Ausgabe der Digitaldebatte „Portofrei“ findet in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) statt. Die IGBK veranstaltete im November 2017 gemeinsam mit der Akademie der Künste, Berlin, das Symposium „Fragile Affinities“. Das Thema dieser „Portofrei“-Debatten schließt an dort diskutierte Fragen an.

Mehr zum Thema



Debatten aus dem Jahr 2017





Teilnehmer aus dem Jahr 2017









Produktion

Idee und Konzept: Tatjana Brode
Inhaltliche Konzepte: Leonard Novy (2017), Joanna Krawczyk (2018)
Redaktion: Ute Elena Hamm und Jakob Rondthaler (2017), Eva Fritsch und Jakob Rondthaler (2018)
Technische Umsetzung: Thomas Vonier
Illustration: Bernd Struckmeyer

Top