Bildung am Goethe-Institut

Zugang zu Bildung zu schaffen, ist eine zentrale Aufgabe des Goethe-Instituts. Als führender Anbieter von Deutschkursen und Fortbildungen für Deutschlehrer/-innen bieten wir darüber hinaus Weiterbildungen und Trainings für Künstler/-innen, Akteure im Bereich der Kreativindustrie sowie der Medien und Information & Bibliothek, EU- Beamte und Kommunen, Mitarbeiter/-innen von deutschen und internationalen Wirtschaftsunternehmen, Kulturmanager/-innen und für Kinder und Jugendliche an.
 
Neben modular aufgebauten und zertifizierten Fortbildungen arbeitet das Goethe-Institut mit informellen Bildungsformaten, darunter Meisterklassen für Künstlerinnen, Netzwerktreffen für Aktivisten und Fachworkshops für verschiedene Kulturberufe.

Aus unseren Bildungsprojekten weltweit

Berufsbegleitender Master in Arts & Cultural Management

Goethe-Institut
Der Master of Arts (M.A.) in Arts & Cultural Management ist ein neuartiger, interdisziplinärer Studiengang im Bereich internationales Kulturmanagement. Entwickelt wurde er durch die Leuphana Professional School in Kooperation mit dem Goethe-Institut. Als englischsprachiges, berufsbegleitendes Fernstudium richtet er sich an Kulturschaffende aus aller Welt. Im Zentrum des Master-Studiengangs stehen die Chancen und Risiken aktueller Transformationsprozesse für Kulturorganisationen: demographischer Wandel, Digitalisierung und Globalisierung. Die Einbindung erfahrener Kulturmanagerinnen und -manager des Goethe-Instituts gewährleistet einen internationalen Praxisbezug.
 
Der Master of Arts in Arts & Cultural Management wird in verschiedenen Varianten angeboten und ermöglicht so eine Anpassung an individuelle Weiterbildungsbedarfe. Auch Einzelmodule können belegt werden. Zu den Studienvoraussetzungen gehören ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und gute Englischkenntnisse. Studienbeginn ist im Oktober 2018.

Berufsbegleitender Master Arts and Cultural Management

Top