Sachbearbeitung Betriebsrat in der Zentrale in München

Das Goethe-Institut e. V. sucht für die Zentrale in München für den Bereich 09 – Geschäftsstelle Betriebsrat/Gesamtbetriebsrat – für die Zeit vom 15.04.2019 (oder später) bis zum 14.04.2021 in Teilzeit (geringfügige Beschäftigung) eine/-n engagierte/-n Sachbearbeiter/-in Betriebsrat. 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Urlaubs- und Krankheitsvertretung für das Büro des Betriebsrats / Gesamtbetriebsrats, nach Absprache ca. 34 Tage pro Jahr, in der Regel jeweils 2-3 Tage Vollzeit am Stück, mit folgenden Tätigkeiten:
  • Organisatorische Vor- und Nachbereitung von Besprechungen der Betriebsrats-Gremien und deren Besprechungen mit dem Arbeitgeber sowie der Betriebsversammlungen
  • Terminkoordination des Betriebsrats Ausland und Zentrale, des Gesamtbetriebsrats (GBR) und der Ausschüsse und Arbeitsgruppen intern und mit dem Arbeitgeber sowie der Sprechstunden für Kolleginnen und Kollegen
  • Bearbeitung, Ablage und Versand von Protokollen und Beschlüssen und weiteren Dokumenten
  • Recherche und Zusammenstellung von Informationsmaterial für die Betriebsräte der Zentrale München und des GBR
  • Überwachung und Sicherstellung von betriebsrätlichen Verfahrensabläufen sowie der Einhaltung der gesetzlichen Fristen bei der Mitbestimmung
  • Organisation von Dienstreisen der Gremiumsmitglieder
  • Koordination der Zusammenarbeit zwischen Betriebsrat und Personalabteilung
  • Redaktionelle Assistenz bei Veröffentlichungen des Betriebsrats
  • Pflege und Gestaltung des Intranetauftritts des Betriebsrats sowie der Arbeitsräume des Betriebsrats Ausland und Zentrale und des GBR
  • Selbständige Verwaltung der Geschäftsstelle bei Abwesenheit der freigestellten Vorsitzenden
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Sekretariatserfahrung, gute Koordinations- und Organisationskompetenz
  • Hohe zeitliche Flexibilität für Urlaubs- und kurzfristigere Abwesenheitsvertretungen (Schwerpunkt: Ferienzeiten)
  • Eigeninitiative im Rahmen der Zuständigkeiten und Fähigkeiten zu selbständigem Arbeiten
  • Zeitökonomische und zuverlässige Arbeitsorganisation
  • Sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office, Lync bzw. Skype for Business)
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz und verantwortlicher Umgang mit vertraulichen Informationen
  • Kenntnisse der relevanten rechtlichen Vorschriften und Gesetze für Arbeitnehmervertretungen

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer international erfolgreichen Organisation. Bei uns arbeiten Sie in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde. Flexible Arbeitszeitmodelle (Home-Office, Gleitzeit, Teilzeit) ermöglichen Ihnen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Durch passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten entwickeln Sie sich bei uns fachlich und persönlich ständig weiter. Darüber hinaus können Sie von verschiedenen Gesundheitsangeboten profitieren. Dies sind nur ausgewählte Beispiele aus unseren attraktiven Angeboten und Leistungen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 8. Die persönliche Vergütung kann von der Eingruppierung der Stelle nach unten abweichen, wenn die geforderten einschlägigen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen. 

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Seegerer, Vorsitzende des Betriebsrats Ausland und Zentrale des Goethe-Instituts e.V. in München, Tel.: +49 89 15921-346, zur Verfügung.
Jetzt bewerben
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 08.04.2019 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z097900.

Top