Medieninfo
September 2018

Newsletter

Die „Medieninfo“ ist ein monatliches Informationsangebot des Goethe-Instituts. Darin berichten wir über die Aktivitäten, Programme und Projekte der Goethe-Institute weltweit.

Vorschau

Aktuelles

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Goethe-Medaille gemeinsam mit ihren Laudatoren sowie dem Präsidenten und dem Vorstand des Goethe-Instituts Foto: Maik Schuck

Nach der Katastrophe


Die kolumbianischen Theatermacher Heidi und Rolf Abderhalden vom Kollektiv Mapa Teatro, die schweizerisch-brasilianische Fotografin und Menschenrechtlerin Claudia Andujar und der ungarische Komponist und Dirigent Péter Eötvös wurden am 28. August mit der Goethe-Medaille ausgezeichnet. Claudia Andujar teilte die Auszeichnung überraschend mit dem Sprecher des Yanomami-Stammes, Davi Kopenawa Yanomami.

Natasha Humera Ejaz / Stupid Happiness Theory Foto: Privat

Auf der Suche nach dem Klang von Berlin

Natasha Ejaz ist eine von drei Musikerinnen und Musikern aus Südasien, die dieses Jahr an der „Border Movement Residency“ teilnehmen. Das vom Goethe-Institut unterstützte Residenz-Programm gibt ihnen die Möglichkeit, drei Monate lang in Berlin zu leben. Ejaz ist im Holzmarkt untergebracht und trat im August beim Pop-Kultur Festival auf.

Wunderbar Together Offizielles Logo

Austausch und gegenseitiges Kennenlernen

Das vom Auswärtigen Amt geförderte, vom Goethe-Institut realisierte und vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) unterstützte Deutschlandjahr USA beginnt am 3. Oktober in Washington D.C.. Unter dem Motto „Wunderbar together“ sind mehr als 1.000 Veranstaltungen in allen amerikanischen Bundesstaaten geplant. Nun wird das Deutschlandjahr erstmals der deutschen Öffentlichkeit präsentiert.

Ausgaben

Kontakt

Bei Rückfragen oder Interesse an älteren Ausgaben wenden Sie sich bitte an:

Dr. Jessica Kraatz Magri Dr. Jessica Kraatz Magri
Pressesprecherin und Bereichsleiterin Kommunikation
Tel.: +49 89 15921-249
Fax: +49 89 15921-414
Jessica.KraatzMagri@goethe.de
Top